Zusammen Trans werden und sein | The Love Series

Mit “The Love Series” erzählt uns der Schweizer Autor und Regisseur Alex Spoerndli Geschichten von Paaren, die in ihren Beziehungen tagtäglich große Herausforderungen meistern. Drei kurze Filme über Langzeitbeziehungen, deren Probleme, Lösungen und die Art zu lieben.

Beatrice, 55, und Sina, 50, leben in Berlin. Beatrice hat ihre Transition vom Mann zur Frau erst kürzlich begonnen. Während sie als Photo Director für Fernsehen und Film arbeitet, verfolgt Sina ihren zweiten Studienkurs in Sozialer Arbeit.

Wir dürfen uns so lieben, wie wir sind – und das ist das Wichtigste in unserer Beziehung.

Sina ist Beatrice in ihrer Umwandlung einige Jahre voraus und unterstützt ihre Partnerin, wo sie nur kann bei rechtlichen Angelegenheiten, medizinischen Informationen oder psychologischem Support. Wäre da nicht die eine Sache, die beide herausfordert: Beatrices Ungeduld mit der natürlichen Dauer der Geschlechtsumwandlung, was zu Frustration und Selbstmitleid führt.

Hinter Alex Spoernlis Arbeit steht die Idee, Paare bei der Lösung ihrer Konflikte zu inspirieren. Beziehungen geben uns Halt und stabilisieren unsere Leben. Um die Liebe gesund zu halten, ist es wichtig, dass Streitpunkte aus dem Weg geräumt werden. Wie das andere Paare machen, untersucht diese Webserie.

News zum Projekt gibt es auf  der Website und bei Instagram.

GIULIA ist Junior Head of Love bei im gegenteil. Sie fotografiert, malt und näht, liebt den Geruch von frisch gewaschener Wäsche, stöbert Stunden durch Flohmärkte und Second-Hand-Shops und kann kaum genug kriegen von italienischem Essen. Geht immer. Konzerte übrigens auch. Und in Berlin kriegt man davon sooo viel, das ist herrlich. Zum Verlieben schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.