3 Frauen und ihre persönlichen Herausforderungen in der Schwangerschaft – Wo findet Frau Hilfe? | Hilfetelefon Schwangere in Not

Wie gehen Frauen eigentlich mit kleinen und großen Problemsituationen in der Schwangerschaft um? Genau das wollten wir herausfinden und haben drei sehr inspirierende Frauen mit ihren ganz persönlichen Geschichten interviewt. Offen, ehrlich und sehr authentisch.

Die Videos sind in Zusammenarbeit mit dem Bundesfamilienministerium und dem kostenfreien Hilfetelefon “Schwangere in Not“ entstanden. Ihr erreicht es unter 0800-4040020 und online unter schwanger-und-viele-fragen.de. Die Beraterinnen des Hilfetelefons sind 24 Stunden täglich erreichbar, können in insgesamt 18 Sprachen Unterstützung anbieten und an Schwangerschaftsberatungsstellen in deiner Nähe vermitteln

Das Wort Not klingt meistens sehr groß, kann allerdings auch in wirklich kleinem Ausmaß auftreten. Es muss nicht immer gleich das Haus brennen, damit Menschen sich Hilfe holen. Jede:r von uns soll und darf damit auch im kleinen Rahmen anfangen. Und jetzt viel Spaß bei den herzerwärmenden und gleichzeitig herzzerreißenden Videos.

Ungeteilter Kinderwunsch: Anna

Wir sprechen mit Anna über ihren ungeteilten Kinderwunsch. Als sie schwanger wurde, wollte ihr Freund das Kind behalten und sie nicht. Wie ist das Paar damit umgegangen? Wie geht es ihnen heute?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von im gegenteil | Liebe oder was? (@imgegenteil)

Schwanger als Geflüchtete: Batoul

Batoul wurde nach ihrer Flucht aus Syrien von ihrem Freund schwanger und lebte ganz alleine in Berlin. Wie erging es ihr mit der neuen Sprache? Wie hat sie es aus ihrer Schwangerschaftsdepression geschafft? Ist die Familie inzwischen wieder vereint?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von im gegenteil | Liebe oder was? (@imgegenteil)

Schwanger als Teenager: Johanna

In diesem Video sprechen wir mit Johanna. Als sie mit 19 ungeplant schwanger wurde, war das zunächst ein Schock. Wie sind sie und ihr Freund damit umgegangen? Wo haben sie Hilfe gefunden? Wie geht es ihnen heute?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von im gegenteil | Liebe oder was? (@imgegenteil)

Wir bedanken uns bei diesen drei inspirierenden Frauen, dass sie so offen und ehrlich mit uns über ihre Struggles gesprochen haben. Schwangere Frauen, ihr:e Partner:in oder Angehörige können sich in Konfliktlagen an das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ wenden. Hier unterstützen erfahrene Beraterinnen auf Wunsch anonym, stets respektvoll und immer ergebnisoffen. Bleibt mit euren Problemen nicht alleine, egal wie groß oder klein sie euch scheinen. Und jetzt eine große Umarmung in die Runde! <3

Werbung: Dieser Artikel und die Videoproduktion wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend unterstützt. Lieben wir!

JULE ist Gründerin von im gegenteil und Head of Love. Sie schreibt (hauptsächlich zu therapeutischen Zwecken über ihr eigenes Leben), fotografiert Menschen (weil die alle so schön sind) und hat sogar mal ein Buch verfasst. Mit richtigen Seiten! Bei im gegenteil kümmert sie sich hauptsächlich um Kreatives, Redaktionelles und Steuererklärungen, also alles, was hinter dem Rechner stattfindet. In ihrer Freizeit schläft sie gerne, sortiert Dinge nach Farben und/oder trägt Zebraprint. Wer kann, der kann. Inzwischen ist sie - entgegen ihrer bisherigen Erwartungen - glücklich verheiratet.
ANNI ist Gründerin von im gegenteil und seit vielen Jahren verheiratet. Mit einem echten Mann! Wahnsinn! Mittlerweile hat sie sogar ein Kind. Willkommen im Spießerleben <3. Anni ist Texterin, Konzepterin, hat ein Händchen für Sales und kann ALLES organisieren. Die Frau liebt Nachhaltigkeit, verkuppelt für ihr Leben gerne Menschen und legt manchmal noch als Fleshdance DJs im Club auf. Aber nie länger als bis 1:30h! Wegen Schlafen! Im Büro sorgt Annibunny für Atmung, Spirituelles, sehr gute und sehr sehr schlechte Gags. Stay funny. Stay hydrated. Stay Frischluft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.