Love is in the Air – Wanderlust 108 Festival

An einem Sonntag um 9.00 Uhr schon mit einem 5-Kilometer-Lauf starten? Puh, wirklich? Aber ja, unbedingt sogar! Raus aus der Komfortzone, rein in die Laufschuhe!

Sporty Spices, Spiri-Lover, Fitness-Influencer, Yogis – sie alle kamen am 3. September 2017 auf dem ehemaligen Tempelhofer Flughafen zusammen, um das etwas andere Festival zu zelebrieren. Das Wanderlust-108-Event – ein Tag voller Power und Entspannung. Mate-Tee anstatt Hochprozentiges, Yogamatte statt Schlafsack, keine wummernden Techno-Bässe sondern beruhigende Klavierklänge. Klingt gut? Fanden wir auch.

Deshalb konntet ihr bei uns vorab ja auch schon Tickets gewinnen. Wir waren selbstverständlichst auch an Ort und Stelle. Und da man die positiven Energien dieses Events ganz unbedingt in den Alltag tragen sollte, haben Fotografin Ania und Texterin Yalda die schönsten Liebeserklärungen für euch zu Papier (oder eher den Bildschirm) gebracht. Es lag Entschleunigung, Teampower und (Selbst)Liebe in der Luft! <3

Egal ob Grüße an den/die Liebste/n, die beste Freundin, Schwester, Mama, die Bäume dieser Welt oder kleine Kletteräffchen, hier war wirklich alles dabei. Seht selbst und spread the love!

Yalda: Ich grüße die beste „Nicht-Schwester“, die man haben kann. Früher haben wir alles auf Kassette aufgenommen, heute bekommst du digitale Erinnerungen, Sternchen-Samira.

Ben: Ich grüße alle Bäume dieser Welt, weil sie unfassbar unterschätzt, faszinierend und lehrreich sind – insbesondere Trauerweiden.

Lia: Domenico, ich bin froh, dass du in meinem Leben bist und Sonntagmorgen mit mir um 5 Uhr aufstehst, um meinen Stand aufzubauen.

Domenico: Ich sende eine Message an alle Menschen: Geht positiv durchs Leben und kämpft für eure Leidenschaft – ich habe auch gerade meinen Job gewechselt.

Hien: Grüße an meinen Ex-Freund: Ich hoffe, wir sehen uns eines Tages wieder und dass du bald wieder in meinem Leben bist.

Lydia: Grüß Berlin von mir und den großen Turm
Schau von ihm herab
Auf die Stadt
Und lass dein Herz fliegen
Über die Dächer und Bäume und die Menschen hin zu dir.
Mein Herz summt leise eine Melodie, von Westen kommt Wind
Er zieht meine Gedanken davon
Stille und Wärme
Gänsehaut auf den Armen und mein Kopf auf deiner Schulter.

Kristin: Ich sende Liebe an meine Familie, weil sie mir in allen Lebenslagen weiterhilft.

Emma: Ich grüße meine Freundin Mathilde, weil sie so toll klettern kann und so lustig ist.

Jenni: Ich sende Liebe an meine Familie und an meine Freunde, weil sie mich jeden Tag glücklich machen!

Rasmus: I send my love to my lady Sonja – one word for you: Enlightenment!

Melissa: Ich grüße meinen Mann Pierre. Mäusemann seit zehn Jahren. Dankbar für dein Vertrauen!

Euch ist beim Lesen der Komplimente ganz warm ums Herz geworden? Dann los, husch husch und den Liebsten auch mal wieder ein kleines Kompliment machen. Oder ihr stellt euch vor den Spiegel und macht euch selbst zur Abwechslung mal ein richtig fettes. Ihr habt es verdient! Wir haben euch lieb!

YALDA-HANNAH FRANZEN ist eine waschechte Berlinerin, tanzt gerne Lindy-Hop, reist viel und würde gerne demnächst mal ein Kinderbuch schreiben. Bis dahin betreibt sie Fallstudien am lebenden Objekt, nebenher arbeitet sie als Kunstlehrerin an einer Grundschule. Sie studierte in Tübingen Germanistik und Geographie und arbeitete währenddessen als freie Journalistin für SPIEGEL ONLINE, Geo Spezial und als Kolumnistin für das Universitätsradio. Außerdem schreibt sie für den Landesfrauenrat. Sie liest gerne Bücher von Haruki Murakami und Elena Ferrante und hasst Billard spielen.
ANIA reizt am Fotografieren am meisten, sich in die Menschen hineinfühlen, den besonderen Augenblick entdecken, den Moment für immer festhalten zu können. Und da sie sich niemals entscheiden kann, was ihr am meisten Spaß macht, unterrichtet sie noch Klavier oder schminkt Gesichter. Und wenn alles nervt: einfach stundenlang mit dem Hund im Wald verschwinden.
MELANIE hört beim Schreiben am liebsten klassische Musik, liebt Kuchenpausen am Nachmittag und ist waschechte Berlinerin. Na ja, zumindest hier geboren und dann im Vorort aufgewachsen. Nun studiert sie Kulturwissenschaft. Bei im gegenteil unterstützt sie als "Junior Head of Love" Anni und Jule bei Blogcontent, Social Media, der Orga der Singleshootings und Events. Neben Themen rund um Emotionen und Dingen, die Menschen an- und umtreiben, schlägt ihr Herz für Nachhaltigkeit. Im Umgang mit sich, der Umwelt und überhaupt. Spread the Love!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.