6 richtig gute Bücher über Sex – unsere heißen Lesetipps

Wer hat’s auch gemerkt? Es ist in den letzten Wochen nachts richtig kalt geworden. Eigentlich auch ganz schön, oder? Denn eine bessere Ausrede als ungemütliche Kälte draußen gibt es wohl kaum, um einfach mal ohne schlechtes Gewissen am Wochenende früher ins Bett zu gehen – oder länger drin liegen zu bleiben. Im Idealfall ist man dabei zu zweit und kann sich gegenseitig etwas wärmen. Knick Knack, Du weißt schon, wovon ich rede.

Du bist zurzeit allein im Bettchen und hast niemanden (Festes), der Dir einheizt? Kein Problem! Mit diesen sechs sexy Buchtipps – Sex and the City hatte schließlich auch nur sex, äh, sechs Staffeln – bekommst Du den Herbst ganz gut alleine rum. Ist auch was zum Lernen, Erforschen und Mitmachen dabei! Selbstliebe ist ja auch gesund. Und Deine Gesundheit liegt uns bei im gegenteil ja sehr am Herzen, versprochen. <3

In manchen Nächten hab ich einen anderen | Anna Zimt

Uuuuunsere liebste und quasi hauseigene Sex-Kolumnistin und professionelle Podcast-Trinkerin hat ihr erstes Buch herausgebracht. Darin erzählt sie von ihrer offenen Ehe. Habt Ihr es schon gelesen? Nicht? Na dann los!


(© Droemer/Knaur Verlag München)

Anna und Max kennen und lieben sich schon seitdem sie beide 18 sind. Zwischendurch waren sie mal getrennt, aber sie lieben sich einfach so sehr, dass sie wieder zueinander fanden und sogar geheiratet haben. Klingt erstmal relativ normal, doch was die beiden besonders macht, ist, dass sie eine offene Ehe führen. Nachdem sie beide festgestellt haben, dass Liebe und sexuelle Treue für sie nicht unbedingt aneinander gebunden sind, fühlen sie sich freier und gleichzeitig besser in ihrer Partnerschaft aufgehoben als zuvor. Das funktioniert aber nur, wenn beide sich an genaue Regeln halten. Anna Zimt erzählt davon.

Erschienen: im Knaur Taschenbuch Verlag in der 1. Auflage am 3. September 2018.
Im Netz: hier und hier erhältlich
ISBN: 978-3426789490
Kostet: als Taschenbuch 9,99 Euro, als E-book/Kindle 9,99 Euro

Feuchtgebiete | Charlotte Roche

Ja, okay, wir wissen, dass sich die Geschmäcker, die Kritiken und alles andere auch bei diesem Buch scheiden. Höhö. Scheiden. Naja, aber in einer Buchliste mit dem Thema Sex sollte die gute Skandal-Autorin und ehemalige Moderatorin Charlotte Roche schon ihren Platz haben. Es geht ja schließlich um Sex. Aber nicht nur.


(© Ullstein Buchverlage)

Die 18-jährige Helen Memel erlebt eigentlich einen ganz normalen Morgen: Aufstehen, Zähne mehr oder weniger gut putzen, Duschen und dabei Rasieren. Als sie sich den Intimbereich etwas zu ruppig rasiert, fügt sie sich selbst einen Schnitt am After zu, der sich leider heftig entzündet. Auf Arzt-Deutsch: Analfissur. Sie muss ins Krankenhaus. Während sie im Krankenbett liegt, denkt Helen viel über ihr Leben nach: ihre Beziehung zu ihren Eltern, deren Beziehung zueinander und darüber, wie die immerwährende Distanz ihres Vaters und die vielen Neurosen ihrer Mutter eigentlich ihre Sexualität und vor allem aber ihr Bedürfnis nach Nähe und Normalität beeinflusst haben. Dabei hat sie nette Gesellschaft von dem Pfleger Ben.

Erschienen: Ullstein Taschenbuch Verlag in der 16. Auflage im August 2009.
Im Netz: hier und hier erhältlich
ISBN: 978-3548280400
Kostet: als Taschenbuch 9,99 Euro, als E-book/Kindle 7,99 Euro

Komm wie Du willst | Emily Nagoski

Wusstest Du, dass sich Frauen wesentlich stärker anatomisch voneinander unterscheiden, als es die Männer untereinander tun? Ich bin ehrlich, wir – na gut: ich wusste es jetzt nicht direkt, aber irgendwie ist das auch logisch. Männer sind eben Männer und Frauen sind mehr als nur Frauen – oder so. Scherz. Scherz? Vielleicht. Antworten und interessante Forschungsergebnisse gibt es auf jeden Fall in diesem Buch:


(© Droemer/Knaur Verlag)

Während es als relativ einfach erscheint, Männer auf Touren zu bringen – es gibt schließlich Pillen, Pornos und Print-Magazine, um das Prachtstück zu provozieren – müssen bei Frauen oft sehr viele Faktoren zusammenspielen, damit sie erregt werden können. Und dabei ist längst nicht jede Frau gleich. Die Reaktionen auf denselben Reiz fallen bei Frauen deutlich unterschiedlicher aus , als es bei Männern durchschnittlich der Fall ist. Dazu kommen noch der Alltags-Stress und das eigene Körperempfinden, die bei Frauen nicht selten Moodkiller sind. Was wir erregend oder abturnend finden, ist sehr individuell und von Frau zu Frau höchst verschieden, deswegen sollten Frauen besonders auf ihre ureigenen Bedürfnisse achten.

Erschienen: im Knaur Taschenbuch Verlag im Juli 2017.
Im Netz: hier und hier erhältlich

ISBN: 978-3426786901
Kostet: gebunden 10,31 Euro , als Taschenbuch 12,99 Euro und als E-book/Kindle 10,99 Euro

Fucking Berlin | Sonia Rossi

Wir sind in Berlin, wir reden über Bücher und dazu noch über sexy Bücher. Dieses Exemplar hier darf also auf keinen Fall fehlen. Den Film dazu gibts allerdings auch schon länger – läuft also nicht mehr im Kino. Ob Du es lesen oder Dir direkt den Film anschauen willst, bleibt natürlich Dir überlassen. Sexy ist beides.


(© Ullstein Buchverlage)

Die junge Studentin Sonia (es handelt sich um ein Pseudonym) kommt von Italien nach Berlin, um Mathematik zu studieren. Doch das Leben in Deutschlands Hauptstadt gestaltet sich ohne nennenswerte finanzielle Mittel als zunehmend schwierig. Zum Überleben reichen die studentischen Hilfsjobs nicht, für andere Jobs fehlt ihr die Qualifikation. Sonia entscheidet sich nach einigem Überlegen dafür, als Prostituierte ihr Geld zu verdienen, was ihr einen recht angenehmen Lebensstandard zu ermöglichen verspricht. Doch die Schwierigkeiten werden dadurch nicht weniger, schließlich sind persönliche Beziehungen mit diesem Job auch heute noch nicht einfach unter einen Hut zu bringen.

Erschienen: in der 2. Auflage im Ullstein Taschenbuch Verlag im September 2013 .
Im Netz: hier und hier erhältlich
ISBN: 978-3548374963
Kostet: als Taschenbuch 9,99 Euro und als E-book/Kindle 8,99 Euro

Unf*ck your world | Pascal Gabriel

Pornos – schonmal gehört? Gesehen? Nur gelegentlich? Vielleicht auch besser so. Denn was für die einen nur ein nebensächliches Mittelchen ist, um ein Bisschen Druck abzubauen oder in einer Fernbeziehung die Tage bis zum nächsten Treffen mit dem oder der Liebsten zu überbrücken, kann für andere zu einem richtigen Suchtproblem werden. Pascal Gabriel hat sich diesem Problem gewidmet.


(© lebe.jetzt Verlag)

Masturbieren und Pornos anschauen gehören bis zu einem gewissen Grad zum Erwachsenwerden dazu – zum Erwachsensein sowieso. Doch ab wann wird das Konsumieren von Pornografie zu einem Problem? Nicht umsonst sind Pornos mittlerweile neben Drogen und Alkohol mit auf die Liste der gefährlichen Suchtmittel aufgenommen worden. Doch die Pornosucht ist nicht selten nur das Ende vom Lied: Depressionen und Einsamkeit durch sozialen Rückzug sind oft die Ursache und/oder eine Begleiterscheinung. Wenn sich das Verlangen nach Pornos dann erst einmal verselbstständigt hat, ist der Weg aus der Sucht schwierig zu finden. „Unf*ck your World“ macht auf dieses Problem aufmerksam, will aufklären und Lösungen aufzeigen. We love!

Erschienen: im lebe.jetzt-Verlag, in der ersten Auflage im September 2018.
Im Netz: hier und hier erhältlich

ISBN: 978-3964770493
Kostet: als Taschenbuch 9,99 Euro und als Kindle / E-Book 9,99 Euro

Viva la Vagina | Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl

Wir haben hier vor noch gar nicht allzu vielen Wochen einen Artikel veröffentlicht, der dem Vulva-Shaming – nicht zuletzt auch durch Frauen selbst provoziert – den Kampf angesagt hat. Ein Mittel, um dagegen vorzugehen, wäre es doch, sich einfach mal intensiv mit der (Lieblings-) Vagina zu beschäftigen und sich über sie zu informieren. Zum Beispiel mit Hilfe dieses Buches hier:


(© S. FISCHER) 

Dürfen wir vorstellen? Das ist die Vagina. Ein faszinierendes Organ, das mehr zu bieten hat als nur eine Klitoris. Die gehört zwar dazu und ist auch wichtig, aber sie ist auch gewissermaßen nur die Spitze de Eisbergs. Die beiden Autorinnen sind Ärztinnen und haben es sich zur Aufgabe gemacht, den/die Leser*in dieses Buches so richtig gründlich zu informieren. Ohne falsche Scham, ohne „Um-den-heißen-Brei“-Herumgerede und dafür mit viel Liebe zum Detail und Fachkenntnis, die es Frauen wie Männern ermöglichen soll, das weibliche Geschlecht – und alles, was damit so im Zusammenhang steht – besser zu verstehen. Wir lieben es.

Erschienen: im S. FISCHER Verlag, in der 2. Auflage im Februar 2018.
Im Netz: hier und hier erhältlich
ISBN: 978-3103973389
Kostet: broschiret 16,99 Euro und als E-Book / Kindle 14,99 Euro

Ansonsten können wir Dir natürlich auch noch Fucking Good von Nina Wagner empfehlen und Fit im Schritt von Volker Wittkamp. Und? Was dabei gewesen für Dich? Oder hast Du noch Ergänzungen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar. Und jetzt möchten wir nicht weiter stören, Du hast ja sicher viel zu lesen – und vielleicht ja auch wen zum Schmusen für danach. Enjoy!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das heißt: Wenn du über einen der Links ein Buch bestellst, kriegen wir eine Mini-Provision dafür. Davon kaufen wir dann ein neues Buch. The Circle of Love.

LINDA hat an Heiligabend Geburtstag, kommt aus dem Rheinland, ist aber im Herzen Hamburgerin. Sie hat Literatur in Bonn und Hamburg studiert und mit einer Arbeit über die Liebe abgeschlossen. Liebe ist ohnehin ihr Lieblings-Thema – und ihr Lieblingswort. Bei im gegenteil liest sie deswegen auch Liebesbriefe und sorgt dafür, dass diese hübsch gemacht sind für dieses Internetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.