Sexy Times im Home Office – es wird wild

Kuscheln am Morgen ist Standard, aber für beide immer noch mindblowing und Geborgenheit hoch 100. Wenn Sex, dann schnell, kurz und flach, obwohl sie ihr Hornyness-Level kennen, den Wecker verfrüht stellen, undenklich für die zwei Nachteulen. Kleiner Quickie, kleine schnelle Würze, ist definitiv ein Kreislauf-Booster am Morgen, doch beide sind eher Wesen der wirklich ausgiebigen sinnlichen Natur.

Stundenlang zwischen den Laken wälzen, ein Raum gefüllt mit erotischer Energie. 

Stundenlang zwischen den Laken wälzen, ein Raum gefüllt mit erotischer Energie. Dieses „Rein-raus-Geschäft“ mag keine:r von beiden. Kommen ist nice, aber kein Muss. Begehren und die Lust des anderen zu spüren ist dagegen on fleek.

Eine lustvolle Dusche

Er schaltet genüsslich die Kaffeemaschine an. Eiskaffee im Bett heute, bei 34°C die beste oder sogar einzig vernünftige Idee. Während sie eine kalte Dusche nimmt, um ihren Kreislauf in Schwung zu bringen. Aus kalt wird warm. Hot! Hot! Hot! Äußerlich wie innerlich. Sie schiebt die Brause immer weiter nach unten zwischen ihre Beine, ihr Atem wird langsamer und lauter, bis sie die Umgebung um sich herum völlig vergisst und sich ihrer Lust vollkommen hingibt.

Ihr Atem wird langsamer und lauter, bis sie die Umgebung um sich völlig vergisst und sich ihrer Lust vollkommen hingibt. 

Nichtsahnend zaubert sie nicht nur sich ein Lächeln aufs Gesicht, sondern auch ihrem Partner. Die Wände zwischen Küche und Bad lassen jedes Geräusch durchsickern. Sie genießt ihren lustvollen Moment unter der Dusche, er lauscht ihrem Stöhnen voller Erregung und ist sich gewiss, Eiskaffee im Bett ist eine gute Idee. Nur mit Eis, ohne Kaffee. Verwöhnen liebt er.

Erregende Kälte

Sie kommt beglückt aus dem Bad und schmiegt sich mit ihrer nackten Haut an ihn, während er ihr ein Lächeln schenkt, das sie sofort wissen lässt, dass sie nicht alleine unter der Dusche war. Während sie ihre Hand in seine Boxershorts gleiten lässt, bestätigt sich ihre Vermutung und sein Lächeln verformt sich zu einer lustvollen Mimik. Gut, dass der Kaffee kalt sei, witzelt sie und lässt ihre Hand vom Schaft massierend bis zur Peniswurzel wandern. Er streift sich die restliche Kleidung vom Körper und greift nach den Eiswürfeln.

Ihre Nippel sind hart, angetörnt durch die Kälte des Eiswürfels. 

Ihre Nippel hart, angetörnt durch die Kälte des Eiswürfels, der zart schmelzend der Wirbelsäule entlang Richtung Po herunterläuft. Sie lieben das Spiel zwischen heiß und kalt, zwischen dirty, rough und Sanftheit.

Neu entfachtes Sexleben

Der Eiswürfel löst sich zwischen ihren heißen Schenkeln ganz auf, ihre Finger graben sich tief in seine Schulter, lusterfüllte Bisse an Nacken und Ohrläppchen, genussvolle Schläge auf den Hintern.

Lusterfüllte Bisse an Nacken und Ohrläppchen, genussvolle Schläge auf den Hintern. 

Er greift nach dem schwarzen Seidentuch unter ihrem Bett, um ihre Augen zu verhüllen und zieht sich rasch ein Kondom über. Sie lehnt sich zurück und genießt, ihren G-Spot hat er schon vor Jahren gefunden, aber seitdem die beiden auch unabhängig voneinander vögeln, ist ihr Sexleben nochmal ganz neu entfacht. So intensiv und spielerisch erleben sie es erst seit ihrer nicht monogamen Lebensweise. Der vor kurzem absolvierte Kinky Tantra Workshop tut sein Übriges.

Völlige Hingabe

Während er ihr es noch mit vollem Enthusiasmus besorgt, schwelgt sie schon in Fantasien, endlich das Zepter zu übernehmen, der Gedanke daran bringt sie so richtig in Fahrt. Bevor der Orgasmus in Wellen über sie kommt und sie sich kaum noch halten kann, reißt sie sich die Maske vom Gesicht, drückt ihn aufs Bett und setzt sich rittlings auf ihn um ihm zu signalisieren, dass seine Zeit gekommen ist, loszulassen und sich ihr völlig hinzugeben, während sie seinen Penis massiert, liebkost und Kuriositäten anstellt, bis er kurz vorm Höhepunkt ist.

Sie signalisiert ihm, dass seine Zeit gekommen ist, sich ihr völlig hinzugeben, während sie seinen Penis massiert, bis er kurz vorm Höhepunkt ist. 

Einen Moment liegen sie da, atmen, den Höhepunkt hinauszögernd, bevor sie sich beide ihrer Energien entledigen und ineinander verschmelzen. Während der Alltag dahinplätschert und die Mailbox von Anrufen des Chefs gefüllt wird. Work-Life-Balance der anderen Art.

Headerfoto: Наталья Хоменко (Kategorie-Button hinzugefügt und Bild gecroppt.) Danke dafür!

KADDING liebt Menschen und würde sie am liebsten jeden Tag bis ins kleinste Detail studieren. Schreiben hilft ihr dabei, daran nicht zu verzweifeln. Denn manches bleibt unergründlich. Ihren gute Laune Vibe hält sie mit Kunst, Yoga, Tanz und Liebe am Leben. Ihre neue Leidenschaft gilt dem „Einfach machen! Mutig sein!“ Dies hält sie seit neustem als kleine Post-It-Stories auf ihrem Blog TheKaddingIssue fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.