4 Sexstellungen zum Entspannen, wenn der Penis auf den ersten Blick zu groß erscheint


Dieser Artikel erschien zuerst bei

Refinery29 / Instagram / Facebook 

Ich hatte eine Affäre mit einem Mann, der einen riesigen Penis hatte. Am liebsten mochte er es von hinten. Und er ging wirklich hart zur Sache – was mir in der Regel sogar gefiel. Das maßgebende Detail, das mich diesmal davon abhielt, war jedoch sein Penis: Er war fast 23 cm lang und hatte einen Umfang von 16,5 cm.

Ich lass das erstmal sacken. Nachdem wir das erste Mal Doggystyle ausprobiert haben, hatte ich Schmerzen und, ja, es hat geblutet.

Er ging wirklich hart zur Sache – was mir in der Regel gefiel. Das Detail, das mich diesmal abhielt, war sein Penis: Er war fast 23 cm lang.

Dr. Timaree Schmit bestätigt: gar nichts Ungewöhnliches nach der Penetration durch einen so großen Penis. Harter Sex von hinten ist da scheinbar nicht die beste Wahl, wenn man solche schmerzhaften Erfahrungen vermeiden will. „Die Hündchenstellung ermöglicht sehr tiefes Eindringen und somit auch starke Penetration, die potentiell wehtun kann“, so Dr. Schmit. „Außerdem wird dem Empfänger dabei ein großer Teil der Kontrolle über den Bewegungsablauf und die Intensität weggenommen.“

Natürlich kann eine Vagina sich dehnen – wir Frauen können immerhin ein Kind aus uns herauspressen. Man muss nur die richtigen Stellungen finden, mit denen der Akt so angenehm wie möglich gestaltet werden kann. Ein paar dieser Positionen findet ihr in im folgenden Text – nur genug Gleitgel her, Hände und Körper beim Vorspielaufwärmen, und ihr könnt loslegen.

Die Reiterstellung

Die Reiterstellung funktioniert besonders gut mit großen Penissen oder Dildos, weil die Empfängerin die Tiefe und Geschwindigkeit der Penetration maßgebend mitbestimmen kann. Sie ist klassisch und doch aufregend genug, um ein bisschen aus der eigenen Komfortzone herauszukommen.

Den Phallus einreiben und ganz nach dem eigenen Wohlbefinden einführen.

Etwas Gleitmittel in die warmen Hände geben, den Phallus einreiben und ganz nach dem eigenen Wohlbefinden einführen.

Kerze aka Doggystyle im Stehen

Da herkömmliches Doggystyle mit großen Penissen oder Dildos für die empfangende Person weniger Kontrolle über die Penetration bedeutet, ist sie eher nicht so ratsam. Die Kerze hingegen ist im Grunde eine Löffelchenstellung im Stand.

Ich persönlich liebe das Gefühl des hautengen Körperkontakts, vor allem in der Dusche.

Die Intensität der Penetration variiert je nach Öffnungsgrad der Schenkel der empfangenden Person. Ich persönlich liebe das Gefühl des hautengen Körperkontakts, vor allem in der Dusche.

Die umgekehrte Reiterstellung

Wie beim Original hat hier die empfangende Person in Sachen Penetration quasi die Zügel in der Hand. Dazu setzt sie sich mit dem Rücken zum Gesicht des Partners/der Partnerin auf seinen/ihren Schoß, der Penis oder Dildo kann so eindringen, wie sie es für angenehm empfindet.

Im schlimmsten Fall gibt es dabei ein oder zwei Lacher – die mögen wir doch beim Sex am liebsten.

Ein kleines Experiment, das die Stimmung lockern könnte: Versuche, dich als Empfängerin um 180 Grad zu drehen, während der Penis bzw. der Dildo in dir bleibt. Wir wissen nicht genau, ob das exakt so möglich ist. Im schlimmsten Fall gibt es dabei eben amüsante Anblicke und ein oder zwei Lacher – die mögen wir doch beim Sex am liebsten.

Der Hydrant

Wenn dir der Penis oder Dildo zu groß ist, kannst du smooth in Oralsex übergehen. In dieser Position empfängt die eine Person im Stehen, während die gebende Person kniet und den Cunnilingus ausführt.

Wenn dir der Penis oder Dildo zu groß ist, kannst du smooth in Oralsex übergehen.

In dieser Position ist es sowohl überaus befriedigend einen Blowjob zu geben als auch im Stehen den Panoramaausblick zu genießen. Auch, wenn diese Position kein Face-to-Face ermöglicht, kann diese Stellung überaus sinnlich sein. Für etwas Komfort kann sich die stehende Person gegen die Wand lehnen.

Headerfoto: Stockfoto von oneinchpunch/Shutterstock. („Körperliches“-Button hinzugefügt.) Danke dafür!

Text: Sophie Saint Thomas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.