zukunft

Ich, Arschloch

Manchmal hat man Angst. Nicht um sich selbst, sondern um einen anderen Menschen. Da ist plötzlich jemand in deinem Leben, der da vorher nicht…

Apfel. Kern.

Manchmal zähle ich die Karos auf meiner Bettwäsche. Einhundertdreiundsechzig. Ohne das Kissen. Ich weiß nicht, ob dabei mittlerweile Monate oder Jahre vergangen sind. Wenn…

Aprilmomente

Es ist April. Der erste warme Tag. Pistazieneis vor der Flora, aus einem VW-Bus verkaufen Lockenköpfe in buntgemusterten Hemden frisch gebrühten Kaffee. Das Licht,…

Reisen ohne dich

Mein Problem ist die Freiheit. Aus der Not heraus, sprich mangelnden Alternativen, wurde ich zum digitalen Nomaden. Dem hochgelobten Messias der modernen Arbeitswelt: frei,…

Fünfunddreißig

Adieu, Affären! Willkommen, Liebe! Ab morgen bin ich endgültig so richtig erwachsen. Fünfunddreißig Jahre werde ich alt und fühle mich das erste Mal seit…

You can’t hurry love

You can’t hurry love. Du musst nämlich warten. Vor allem, wenn Phil Collins das sagt. Ich hab lange gewartet. Lange Augen und Ohren offen gehalten….