flucht

Manchmal

by

Ich weiß immer nicht, von was die Leute sprechen, wenn sie von Vermissen reden. Oder von der Leere, die zurückbleibt. Bei mir ist da…

Apfel. Kern.

by

Manchmal zähle ich die Karos auf meiner Bettwäsche. Einhundertdreiundsechzig. Ohne das Kissen. Ich weiß nicht, ob dabei mittlerweile Monate oder Jahre vergangen sind. Wenn…

Schlaflos auf Malm

by

Weiße Wände. Die Stadt ist schon wieder wach. Augen zu. Loslassen. Geht nicht. Augen auf. Durchatmen. Was im Strobolicht noch so selbstverständlich erschien, wird zunehmend unmöglicher,…