Felix | 24 | Köln

„Gewürze habe ich doppelt und dreifach!“

Es ist immer noch Freitagabend, wir sind immer noch im Herrn Pimock für die Veedeltour. Gefällt uns halt hier. Mittlerweile ist es 21 Uhr, der Laden gerammelt voll, wir aber noch nicht so. Daran muss man was ändern. Felix betritt die Bühne und es ist sofort absehbar, dass man mit dem Süßen eine Menge Spaß haben kann. Aber erst mal brauchen wir einen vierten Stuhl, bitteschön. Denn Felix hat seine beste Freundin Lysanne mitgebracht.

Felix, wie geht’s dir?

Gut, aber noch ein bisschen fertig von gestern. Ich war mit Freunden unterwegs. Eigentlich war’s geplant, entspannt was zu trinken. Das ist dann etwas eskaliert. Aber ansonsten ist alles gut. Ok, ein bisschen aufgeregt bin ich auch.

Das ist nicht schlimm, die meisten sind nervös. Wir wollen uns ja nur nett mit dir unterhalten und mit dir trinken.

Ja, super. Ich würde auch gerne was bestellen. (Wir warten auf die Kellnerin.) Seid ihr auch aus Köln?

Ja genau. Du aber nicht oder? (Die Frage liegt nah, weil Felix einen für mich noch nicht identifizierbaren Singsang in seiner Aussprache hat.)

Nee, ich komme aus Augschburg.

Woher?

Aus Augsburg. Ich muss das immer mit ‚sch‘ aussprechen, um meine Herkunft zu verbergen.

Und wie bist du hier gelandet?

Ich hatte mich für ein duales Studium beworben und zwei Wochen bevor das angefangen hat, hieß es: „Ach übrigens, das Studium wird in der Nähe von Köln sein.“ Anfangs war ich noch überfordert, mit 18. Ich komme aus einem kleinen Dorf und Köln war so eine riesige Stadt für mich. Aber nach nem Monat fand ich es dann doch total geil. Allein schon wegen der Offenheit der Leute hier, die sind alle super. Irgendwie konnte ich hier auch besser zu mir selbst finden.

Was hast du uns heute mitgebracht?

Also, erst mal ein Badehandtuch, auf dem Alexander Marcus ist. Kennt ihr den?

Klar, geil. Macht der noch Musik?

Ja, der kommt jetzt sogar nach Köln. Kann ich nur empfehlen! Ansonsten bin ich halt oft auf Konzerten, deshalb hab ich jetzt einfach mal zwei Tickets mitgebracht. Ich schmeiß mein Geld die ganze Zeit für Tickets raus. (Felix zeigt Jamie-XX-Karten und eine Platte von den Rolling Stones.) Ich war mal auf einem Konzert von den Stones und muss ja sagen, dass ich mich schwer in Mick Jagger verliebt habe. Den finde ich ultraheiß.

(Felix holt noch etwas aus seiner Tasche: Ein Zauberstab von Harry Potter.) Du warst auf der Hogwarts School?

Ja genau, ich war ein Slytherin. Ich habe ein paar Jahre Hogwarts besucht, dort meinen Abschluss gemacht und bin jetzt halt unter Menschen.

Warum warst du denn ein Slytherin? Ich bin entsetzt.

Weil Slytherin cool ist! Alle anderen sind zwar lieb und nett, aber auch langweilig. Ich finde, dass Draco Malfoy ein spannenderer Charakter ist, der hat so eine dunkle Seite.

(Tatsächlich ist es allerdings kein Zauberstab. Sondern ein Drumstick von Bela B., erklärt Felix mir anschließend.)

Den habe ich mal auf einem Konzert gefangen. Aber es könnte auch ein Zauberstab sein. Sagen wir, es ist ein Zauberstab, den ich in Hogwarts von Bela B. bekommen habe. Weil der auch ein Slytherin war.

Womit kann man dir immer eine Freude machen?

Mit Konzerten, da bin ich immer dabei. Nicht unbedingt Hiphop oder Rap, aber ich war auch schon auf nem Afrob- oder Rammstein-Konzert.

(Felix zieht noch weitere Sachen aus seiner Tasche.) Ich hab natürlich auch Kinderfotos dabei. Und dann noch das hier … (Felix kramt wieder. Ganz schön gut vorbereitet, der Junge. Dann holt er eine kleine Pflanze hervor.) Die hab ich mitgebracht, weil ich auch ein Naturmensch bin. Ich versuch auch in meinem Zimmer alles zu bepflanzen.

Folgende Frage liegt für mich nahe: Bist du Vegetarier?

Nein. Einfach nur naturverbunden. Ich wär gerne ein Hippie.

Worüber kannst du denn am besten lachen?

Aiaiai. Zum Beispiel über Fest und Flauschig, diesen Podcast. Mega geil. Und über peinliche Storys, die einem so passieren.

Wo gehst du denn gerne abends hin?

Erkans Bar zum Beispiel. Der kennt die meisten von seinem Büdchen und begrüßt einen so nett. Das Publikum da ist auch entspannt und der Mexikaner schmeckt super. Es ist familiär und das gefällt mir.

Mal was ganz anderes: Hast du einen bestimmten Typ Mann?

Lange dachte ich, dass ich auf Südländer stehe. Ein bisschen ist das auch noch. Und Punker und Skater mag ich. Vielleicht auch, weil ich Bela B. so sexy finde. Nur nicht so glatte Instagramboys, die gehen nicht.

Welche Leidenschaft würdest du gerne mit jemandem teilen?

Auf jeden Fall Konzerte. Es muss nicht der gleiche Musikgeschmack sein, aber wenn jemand da genauso Bock drauf hat wie ich und dann auch mal spontan sein kann – das fänd ich schon gut.

Was machst du eigentlich beruflich?

Ich bin Beamter. Ich betreue Menschen nach einem schweren Arbeitsunfall, damit die wieder zurück ins Berufsleben finden. Dazu gehören Rehabilitationsmaßnahmen abchecken und medizinische Versorgung klarmachen und so was.

Spannend! Jetzt stell dir mal vor, du könntest sofort verreisen. Wohin würde es für dich gehen?

Nach Panama! Weil es da den besten Sternenhimmel gibt und man Meeresschildkröten retten kann. Das wollte ich schon immer mal machen. Ich steh auf Tierdokus und habe mal eine über Meeresschildkröten gesehen. Da wurde gezeigt, wie Biologen mit Studenten die Schildkröten-Eier bewachen und dadurch retten. Sonst kämen Räuber, würden die mitnehmen und für tausende von Euros verkaufen. Ich würde die gerne beschützen.

Jetzt bist du in Panama und kannst drei Postkarten verschicken. An wen gehen die?

An meine Oma. Meine Großeltern hatten eine Art Bauernhof, wir hatten schon immer Tiere: Hasen, Pferde, Hühner. Der würde ich von den Schildkröten erzählen. Eine Postkarte würde auch an „42 Wallaby Way, Sydney” schicken. Wisst ihr was das ist? Die Findet-Nemo-Adresse von dem Zahnarzt. Da lebt ja auch eine Meereschildkröte. Und an die Lysanne, der würde ich auch eine schicken.

Woher kennt ihr euch?

Ich habe mit ihrem Exfreund in einer WG gewohnt. Wir sind sogar magisch verbunden, weil wir am selben Tag Geburtstag haben, ja sogar am gleichen Wochentag geboren wurden, an nem Donnerstag!

Was würdest du machen, um dein Date zu beeindrucken?

Wir würden einen Sushikurs machen, dazu würde ich ihn einladen. Da zeigt dir einer, wie es richtig funktioniert und die haben auch immer so geile Zutaten.

Wärst du gerne berühmt? Wenn ja, wofür?

Also, ich weiß nicht genau, ob ich wirklich gerne berühmt wäre. Hat ja auch alles seine Schattenseiten. Aber wenn, dann wäre ich gerne Moderator. Als Kind hab ich Thomas Gottschalk bei Wetten, dass..? angehimmelt, auch wegen seiner Outfits. Die finde ich auch heute noch cool.

Was hast du noch gerne als Kind gemacht?

Wir haben ja auf dem Dorf gewohnt und da habe ich gerne Baumhäuser gebaut. Manchmal mussten die Erwachsenen uns helfen, aber meistens haben wir das alleine geschafft.

Kontakt

Bist du gerade auch so verliebt wie wir? Dann schreib Felix ein paar Zeilen:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Bitte gib folgende Buchstaben ein, damit wir wissen, dass du existierst: captcha

Noch ein schönes, optionales Foto anhängen? (JPG oder PNG bis zu 2MB)

Das Kontaktformular geht selbstverständlich direkt in das Postfach des/der Auserwählten. Sollte das Formular nicht zu deiner Zufriedenheit performen, wende dich einfach direkt an kontakt(at)imgegenteil(punkt)de und verrate uns nur kurz, wem du schreiben willst. Wir senden dir umgehend die E-Mail-Adresse des Singles deiner Wahl.

Written By
More from Ben

Katharina | 26 | Bremen

Katharina ist mit ihrer Gang auf dem Melt. Drei zauberhafte und gutgelaunte...
Read More