Sara | 30 | Berlin

„Von 13 bis jetzt fühl‘ ich mich immer wie 23!“

Sara ist in einem Prinzessinenzimmer von knapp 25 m² großgeworden. Absoluter Traum. Heute unvorstellbar. Da kostet ein WG-Zimmer im Friedrichshain ungefähr so viel, wie eine ganze Wohnung in Lichtenberg damals. Crazy alles. Jedenfalls Lichtenberg, das ist die frühe Hood unserer Protagonistin. Sara mochte Tiere aller Art, hat ihre Sommerferien am liebsten auf dem Bauernhof verbracht und saß furchtbar gerne am Lagerfeuer, um am nächsten morgen nach Eingeräuchertem zu duften. Sprechen konnte sie erst ziemlich spät und wenn der passende Kumpel grad nicht da war, dann folgten herzzerreißende Unterhaltungen mit imaginären Freunden. Wobei sie als Kind gar nicht introvertiert war, sie hatte einfach nur viel Fantasie. Bäm. Sportlich war Sara echt null – außer reiten halt – und zum Erlernen eines Instruments wurde sie nie gezwungen. Aber singen, das ging gut. Schon immer im Chor. Schon immer mit krasser Leidenschaft. Mit 17 ist die Gute nach Prenzlberg gezogen. Ohne Eltern, daher mit einem neugewonnen Haufen Eigenverantwortung. Sie hat eher wenig gefeiert, mochte ältere Menschen und Weinabende in der Jugend schon lieber als Party Party Disco Disco. Nach dem Abi 2003 ist unsere Locken-Lady erst mal als Au-Pair nach Frankreich umgesiedelt. Eigentlich wollte sie Schauspiel studieren, war sich aber durchaus bewusst, wie überaus zeit- und geldintensiv das jahrelange Bewerben an den guten Schulen werden kann, also hat Sara einfach das nächstbeste Fach gewählt: Kulturwissenschaften. Na sichi. Gegen 2007 hat sie ihren Bachelor bekommen und wollte erst mal schreiben. Nach etlichen Online-Geschichten und Praktika ist sie bei Arte gelandet. Das war halt mega, is ja klar. Vor vier Jahren ging es dann nahtlos weiter zu strandgutmedia. Als Volontärin hat Sara für die Produktionsfirma die Sendung Bambule mit der schwer unterhaltsamen Sarah Kuttner betreut, realisiert, produziert. Irgendwie so. Ein bisschen was von allem. Letztes Jahr hat sich die 30-Jährige selbstständig gemacht und ist so halb aufs Land gezogen. Stadtrand, bauernhofartiges Wohngerät, Tiere streicheln und lauter so herzerwärmendes Zeugs, aber nee, das war zu früh. Also ging es im Februar 2014 wieder in den Prenzlberg. Als Redakteurin produziert Sara Image-Filme, schafft gerne Neues im Bereich Kultur und findet Reisereportagen auch nicht uninteressant. Falls ihr irgendwann der richtige Job über den Weg läuft, darf es auch gerne wieder festangestellt ins Fernsehen gehen. Hauptsache Menschen kennenlernen und mit schönen Bildern in Szene setzen. Hach, ja, das verstehen wir! Sara mag es, wenn Hund Nele an ihrer Hand knabbert, sie jemand anderem erfolgreich eine Freude machen kann und es guten Serrano Schinken zu futtern gibt. Apropos Essen. Sara ist Genussmensch. Gegessen wird gut, langsam, manchmal viel, Hauptsache lecker und am besten dabei richtig gemütlich quatschen. Sara Gedächtnis ist eher schlecht, an Jahreszahlen in Kombination mit einschneidenden Ereignissen erinnert sich sich meistens wenig bis gar nicht. Hupsi. Genervt ist sie, wenn man ihr vorwirft, dass sie die Welt zu negativ sieht. Was der unwissende Mensch nicht versteht: Sara ist manchmal kurzzeitig impulsiv und neigt zu minütlicher Endzeitstimmung, aber das ist ganz fix wieder vergessen. Keine Sorge: Sie mag das Leben und alles drum herum. Sehr gerne sogar. Von diesem Vertrauen, das einem im Leben angeblich weiter hilft hat unsere Hobby-Theaterspielerin genug für alle. Es macht ihr Spaß, anderen Menschen äußerst wohlgesonnen zu begegnen. Love it, ehrlich! Zu Live-Mukke kann Sara eigentlich immer tanzen, ohne Probleme auch mal ‘nen Tango. Die Stimme von Ray LaMontagne fesselt sie jeden Tag aufs neue. Auch, wenn es dezent mädchenmäßig ist, mag sie Extrem laut und unglaublich nah und Alles Glück kommt nie echt gerne. Lesetipps für die Feiertage: Check! Wer auf Frauen steht, die so gar kein Problem mit albernen Gesellschaftsspielen haben, am liebsten Rotwein oder Mojito trinken und endlich als Paar reisen wollen, damit die Minibar-Chips liebevoll aufgeteilt werden können, der halte direkt mal inne und überlege sich was Gutes fürs Kontaktformular. Irgendwas mit Wortwitz und so. Das packt ihr, Männers! Herz!

imgegenteil_Kinderfoto_Sara

imgegenteil_Sara001imgegenteil_Sara002imgegenteil_Sara003imgegenteil_Sara008imgegenteil_Sara004imgegenteil_Sara005imgegenteil_Sara006imgegenteil_Sara_gifimgegenteil_Sara007imgegenteil_Sara010imgegenteil_Sara014imgegenteil_Sara011imgegenteil_Sara012imgegenteil_Sara013imgegenteil_Sara017imgegenteil_Sara018imgegenteil_Sara019imgegenteil_Sara016imgegenteil_Sara020imgegenteil_Sara021imgegenteil_Sara022imgegenteil_Sara026imgegenteil_Sara025imgegenteil_Sara028imgegenteil_Sara031imgegenteil_Sara030imgegenteil_Sara029imgegenteil_Sara027

Sorry, Sara ist nicht mehr auf der Suche. Du kannst ihr leider nicht mehr schreiben.

Aber keine Sorge. Mehr Mädchen aus Berlin gibt es hier.