Nina | 32 | Köln

„Ich bin nicht so gut im Daten. Da passiert mir immer irgendwas Peinliches.“

Es ist 21:10 Uhr, gleich sollen wir Nina, den dritten und letzten Single unserer heutigen Kieztour treffen. Doch sie kommt und kommt nicht. Als ich sie anrufe, hebt sie gleich nach dem zweiten Klingeln ab. Ha! Falsche Bar, aber zum Glück gleich gegenüber im Hallmackenreuther, sodass wir uns schnell zusammenfinden. Da lief wohl die Kommunikation schief, ganz im Gegensatz zum Interview. Das lief total kerzengerade. Seht selbst …

Hallo Nina! Ein Glück, dass wir uns noch gefunden haben! Bist du gebürtige Kölnerin oder was hat dich in diese Stadt getrieben?

Nein, ich komme eigentlich aus Paderborn, bin aber schon seit vier Jahren in Köln und total happy hier. Ich arbeite als systemische Familientherapeutin mit Mädchen und Frauen zusammen, mein Traumjob!

Klingt spannend! Mal von deinem Job abgesehen, auf was stehst du noch? Und was kannst du überhaupt nicht leiden?

Fangen wir mit dem Negativen an! Ich hasse es, früh aufzustehen, Jägermeister, wenn Leute beim Essen komische Geräusche von sich geben und wenn ich vergessen habe, Hafermilch zu kaufen. Ich ernähre mich nämlich schon seit ein paar Monaten vegan, ich bin da irgendwie so reingeschlittert, aber nicht dogmatisch, keine Sorge! (Lacht.)

Ich habe ein riesen Herz für meinen Kater Findus, Tattoos und voll für Yoga! Ich plane zurzeit auch einen längeren Auslandsaufenthalt in Indien und will dort eine Ausbildung zur Yogalehrerin machen. Generell liebe ich das Reisen, ich war letztes Jahr für vier Monate in Asien und habe mir Kambodscha, Vietnam, Thailand und die Philippinen angeschaut. Mein großer Traum wäre ein eigener VW-Bulli, mit dem man immer mal spontan abhauen könnte.

Und wenn du dann doch mal in Köln bist, wie sieht dein perfekter Tag aus?

Also, ich wache nach acht Stunden Schlaf ausgeschlafen und ohne Wecker auf, gehe in den Flur und stelle erleichtert fest, dass mein Katze mal nicht dorthin gekotzt hat. Ich habe nicht vergessen, Hafermilch zu kaufen und kann somit in Ruhe frühstücken und mich auf den Tag vorbereiten. Dann fahre ich mit dem Auto, welches natürlich vollgetankt ist, zur Arbeit und habe dort ein cooles und erfolgreiches Therapiegespräch. Anschließend mache ich früh Feierabend, koche was Leckeres und schau mit Findus auf dem Sofa irgendeine Serie. Dann wird kurz Yoga geübt (ich kann neuerdings den Kopfstand, yeah!) und abschließend kommt meine Nachbarin zum Tee trinken vorbei, die gleichzeitig auch noch eine gute Freundin ist. Wir teilen uns ein Haus in Köln, das ist echt praktisch.

Bleiben wir doch gleich beim Abend. Beende bitte folgenden Satz für mich: Es ist Samstagabend und ich bin …

… mit Freunden unterwegs bei einem Glas Weißwein! Anschließend geht es entweder in einen Club, wo elektronische und basslastige Musik gespielt wird. Hier in Köln gehe ich am liebsten ins Artheater, AZ, CBE oder Jackwho. Letzteres halt leider vor kurzem geschlossen, das war eine ganze Zeit lang mein Lieblingsclub in Köln. Ansonsten bin ich voll der Konzertmensch! Egal ob Indie, Rock oder Singer/Songwriter-Zeug. Meine Lieblingsband ist Die Höchste Eisenbahn.

Was findet man jederzeit in deinem Kühlschrank?

Auf jeden Fall Weißwein und Kölsch, dann kann auch mal spontan Besuch vorbei kommen. (Lacht.) Außerdem habe ich immer irgendein Gemüse da, vegane Brotaufstriche und Tabasco, ich mag’s gern scharf!

Mit welcher Kleinigkeit kann man dir immer eine Freude machen?

Mit Blümchen!

Das kam jetzt aber wie aus der Pistole geschossen.

Ja, ist auch eigentlich totaler Quatsch. Mit Blumen meine ich jetzt nicht, dass mir ein Typ einen Strauß roter Rosen schenkt, aber meine beste Freundin bringt mir manchmal Pfingstrosen mit. Das sind meine Lieblingsblumen, man die sind so schön! Ansonsten freu ich mich über Kleinigkeiten im Alltag. Und ich steh noch voll oldschool auf  Musik in Form von selbstgemachten Mixtapes.

Was willst du noch lernen?

Arabisch, ich finde es toll neue Sprachen zu lernen und glaube, das wird eine große Herausforderung. Dann will ich mich noch beruflich weiterbilden und Sachen mal mehr auf mich zukommen lassen. Ich bin leider doch oftmals eher verkopft.

Mit wem hast du dich zuletzt gestritten und warum?

Hmm … ich streite mich absolut ungerne, ich kann das gar nicht. Das könnte mir mein Zukünftiger ja vielleicht beibringen! (Lacht.)

Dein Traummann soll dir also zeigen, wie man richtig streitet. Was sollte er denn sonst noch mitbringen?

Also, ich suche auf jeden Fall einen Partner, der weiß, wer er ist. Er muss geduldig sein mit mir und Spaß am Leben haben können.  Außerdem wünsche ich mir einen guten Mix aus Feiern und Faulenzen! Es wäre schön, wenn man beides mit ihm machen könnte. Ach, und er muss gut reden können und mich herausfordern zum Reden, ich bin nämlich manchmal eher so der Zuhörer.

Diesen Eindruck teilen wir nur bedingt. Nina ist nicht nur eine gute Zuhörerin, sondern auch eine richtig coole Socke, mit der gefühlt jeder voll schnell warm wird. Wer eine aufgeschlossene Katzenbesitzerin sucht, die die Freiheit und das Reisen liebt, gerne liest, tanzt und auf Konzerte geht, spontan und dank Yoga super gelenkig ist (hihi), der darf sich gerne melden. Also wir würden!

Kontakt

Bist du gerade auch so verliebt wie wir? Dann schreib Nina ein paar Zeilen:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Bitte gib folgende Buchstaben ein, damit wir wissen, dass du existierst: captcha

Noch ein schönes, optionales Foto anhängen? (JPG oder PNG bis zu 2MB)

Das Kontaktformular geht selbstverständlich direkt in das Postfach des/der Auserwählten. Sollte das Formular nicht zu deiner Zufriedenheit performen, wende dich einfach direkt an kontakt(at)imgegenteil(punkt)de und verrate uns nur kurz, wem du schreiben willst. Wir senden dir umgehend die E-Mail-Adresse des Singles deiner Wahl.

More from Anna-Maria

Dominik | 27 | Köln

Mit frischgebackenen Schokomuffins werden wir in Dominiks Wohnung im Herzen des Kölner...
Read More