Marcel | 26 | München

Der Trend geht zum Zweit-Herd!

Marcel schmeißt mit seiner WG ja gerne mal ‘ne Bart-Party – in Fachkreisen nur Barty genannt. Herrlich. Direkt gelacht. Aber kommen wir zum Ursprung. Marcel wurde am selben Tag wie King Camp Gillette geboren. Hier, der Typ mit den Rasierklingen. Daher wahrscheinlich auch die Bart-Verbundenheit. Seine ersten Schritte machte der Sprössling im Schwarzwald. Genauer gesagt in Hornberg. Dort ist Marcel wohlbehütet im Hotel seiner Eltern aufgewachsen. Alte-Leute-Sport war und ist dort immer noch sehr hip. Ganz romantisch. Er selbst hat sich mit einem Micky-Maus-Abo und dem Yps-Heft über Wasser gehalten. Sein Sport war Inlinern und seine musikalischen Talente hat er im Kinderchor ausgelebt. Er hatte sogar mal eine Stunde Keyboard-Unterricht, die ihn aber wirklich sehr gelangweilt hat. Als Teenie wollte Marcel ja noch Grafiker werden, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Nach dem Abi 2007 hat er es seiner Familie gleich getan und im Europapark Rust – wo er seit der 10. Klasse jobbte – eine Ausbildung zum Hotelfachmann begonnen. Bedeutet: Der Gute ist in seinem Leben mehr Achterbahn gefahren, als wir alle zusammen und hat dabei sogar noch was gelernt. Neid! 2010 ist Marcel zum Studieren nach Freiburg gegangen. Warum nicht noch Hotelmanagement on top packen? Die letzten zwei Semester hat er im schönen Brighton verbracht. Auch toll. Und direkt danach ging es nach München zu einem Gugelhupf-Start-Up. Ja, Gugelhupf. Richtig gelesen. Mittlerweile arbeitet der 26-Jährige als Online Marketing Executive im Charles Hotel. Edel! Wobei er für die Zukunft die Option zurück in den Schwarzwald zu gehen und da mal ein bisschen Hipness reinzubringen, nicht ausschlägt. Essen ist Marcel im übrigen sehr wichtig. Er besitzt unzählige Kochbücher und kann sogar hervorragend backen. Seinen Schnabulier-Blog kann man wirklich jedem Foodie ans Herz legen. Da kriegt man direkt Lust auf Kaiserschmarrn mit Zwetschgenkompott. Oder noch mal lecker Kürbis-Pancakes. Obwohl er selbst ja eher Weißwein- und münchengezwungenerweise auch Biertrinker ist, kommt sein Schnaps-Bingo zu regelmäßigem Einsatz. Im besten Falle vor einem Party-Abend im Atomic Café (aber nur mittwochs) oder im Beverly Kills. Marcel geht durchaus mal ‘ne Runde Boules spielen, mag Sterne – so als Form – und steht auf bunt. Er liebt Kurzgeschichten à la Gute Tage von Roger Willemsen, versteht nicht, was an Action-Filmen so geil sein soll und zieht sich daher alles von Komödie bis lustig rein. Ihr versteht. Der Ernie von Stromberg bringt ihn durchaus zum Lachen. Die Angst, dass irgendetwas schief gehen könnte, zwingt Marcel dazu, immer einen Plan B, C oder D parat zu haben. Zum Ausgleich seines organisierten Seins steht er total auf dezent verplante Menschen. Ins Fitnessstudio geht er nur, weil er muss, nicht, weil er will. Die Therme danach ist ein großer Grund, sich überhaupt sportlich zu betätigen. Als Hobby-Balkon-Gärtner kann Marcel eigene Chillies, Tomaten, Kürbis und sogar Erdbeeren reichen. Wer ihm mal was schenken will, müsste dringend ein paar Packungen Reese‘s Pieces aus den USA besorgen. Sollte der Wasserrutschen-Fan jemals wieder aufs Land ziehen, will er sich unbedingt einen Hund zulegen. Liebe auf vier Beinen. Spitze! Also, jetzt noch mal zum Mitschreiben: Du bist ein Achterbahn-Girl, das noch die ganze Welt bereisen will, dezent unorganisiert, nicht zu groß und für jeden Schwachsinn zu haben ist? Mega, bitte sei so gut und fülle für den geselligen und stets gute Laune verbreitenden Marcel das Kontaktformular aus. Vorher können wir leider nicht mehr ruhig schlafen! Isso!

imgegenteil_Marcel001imgegenteil_Marcel004imgegenteil_Marcel002imgegenteil_Marcel003imgegenteil_Marcel005imgegenteil_Marcel006imgegenteil_Marcel007imgegenteil_Marcel011imgegenteil_Marcel012imgegenteil_Marcel009imgegenteil_Marcel013imgegenteil_Marcel014imgegenteil_Marcel015imgegenteil_Marcel018

imgegenteil_Kinderfoto_Marcel

imgegenteil_Marcel021imgegenteil_Marcel020imgegenteil_Marcel025imgegenteil_Marcel023imgegenteil_Marcel026imgegenteil_Marcel022imgegenteil_Marcel028

Wir bedanken uns bei dem leckeren Belsazar Vermouth, ohne den wir es nie bis nach München geschafft hätten! Prösterchen <3

Bist du gerade auch so verliebt wie wir?

Dann schreib Marcel doch ein paar Zeilen:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Bitte gib folgende Buchstaben ein, damit wir wissen, dass du existierst: captcha

Noch ein schönes, optionales Foto anhängen? (JPG oder PNG bis zu 2MB)

Das Kontaktformular geht selbstverständlich direkt in das Postfach des/der Auserwählten. Sollte das Formular nicht zu deiner Zufriedenheit performen, wende dich einfach direkt an kontakt(at)imgegenteil(punkt)de und verrate uns nur kurz, wem du schreiben willst. Wir senden dir umgehend die E-Mail-Adresse des Singles deiner Wahl.

Written By
More from Jule

Tim | 28 | Berlin

Tim ist in Brandenburg geboren und in Helmstedt aufgewachsen. Von der Platte...
Read More