Kristine | 29 | Berlin

„Berghain? Geb ich nichts drauf.“

Kristine kommt aus Nürnberg im Frankenländle. Das ist ihr eigentlich gar nicht so wichtig, trotzdem möchte sie direkt zum Einstieg nicht unerwähnt lassen, dass es dort das weltbeste Bier gibt. Nur um das direkt mal klarzustellen: Die Frau ist trinkfest. Sexy! Kristine war Scheidungskind. Das hatte natürlich Nachteile, aber brachte auch den Luxus von zwei Häusern, zwei Gärten und einer äußerst abwechslungsreichen frühen Lebensphase mit sich. Unsere Titelheldin war immer lustig, immer laut und hat selbstverständlich nichts anbrennen lassen – eigens initiierte Salamander- und Schneckenzucht in den elterlichen Gärten inklusive. Sie besaß alle Barbies, hat sich Kleider aus Bettlaken gebastelt und konnte ohne Marshall Bravestarr, He-Man oder Alf nicht schlafen. Tele5 for life, Kiddos. Nach einem kurzen Ausflug in den Fußballsport wechselte Kristine in der frühen Jugend zum Standardtanz. Das ist dieses Ding mit Walzer und so. Selbstredend hat sie sich den heißesten Boy der Truppe als Tanzpartner gekrallt. Witzigerweise konnte der mit Abstand am schlechtesten tanzen. Zonk. Ihr späterer Tanzpartner war vom Look her dann eher so Typ Serienmörder, aber mit dem hat Kristine alle Stecknadelprüfungen bestanden. Cha-Cha-Cha-Mode: On. Sie selbst konnte lookmäßig von Hippie über HipHopperin und Emopunk-Girl bis quietschbunter Dame von Welt alles bieten. Die Jugend ist schließlich dafür da, alle fünf Minuten eine gravierende optische Wandlung durchzumachen. Nach ihrem Abi 2004 hatte Kristine wirklich viele Pläne. Zunächst studierte sie Innenarchitektur in Coburg. Das konnte sie aber nach vier Jahren nicht mehr ertragen. Wegen Coburg halt, das ist selbsterklärend. Also ging es weiter nach Berlin, erst mal einen Barjob suchen. Nach ungefähr 10 Minuten wurde sie zur Personalplanerin befördert. Wundert einen nicht, Kristine hat so was Bodenständiges an sich und vergisst trotzdem nicht, in den richtigen Momenten Kind zu sein. Gesunden Infantilismus könnte man das nennen. Heute macht sie in der Wilden Renate Deko und Bar. Gestaltung ist ja eh ihr Thema und im Partyuniversum die Gäste entertainen ist ihr ebenso genehm. Neuerdings findet man sie auch noch im Kater Blau hinter der Bar. Druffi, Besuffski, gerade aufgestanden? Kristine wird Dich immer mit einem breiten Grinsen in Empfang nehmen, promise. Aber jetzt mit 29 will sie so langsam vom Club Richtung Dekorateurin und Stylistin weiterziehen. Hobbymäßig kleidet sie sich, ihre Freunde und Wohnungen eh schon wahnsinnig geil ein. Time to make this a profession. Wegen ihrer schnuckeligen Hippie-Eltern liebt unsere Protagonistin ja Festivals. Man findet sie auf der Fusion, dem Southside und dem Garbicz Festival. Aus ihren Boxen dröhnen so Dinge wie Käptn Peng, The Kills oder halt einfach das verkuschelte Oldie-Radio. Kristines erste CD war von den Spice Girls, das letzte Konzert von The Gaslight Anthem. Gemütliche Bandbreite. Die Dame ist übrigens von dieser seltenen Spezies, die Hunde und Katzen gleich doll lieb hat. Das sprengt gedanklich unsere Synapsen, aber wir glauben ihr das mal. Hauptsache tierlieb, gell? Besonders die Randgruppentiere wie Wombats, Okapis und Tapire haben es der 29-Jährigen besonders angetan. Schöni. Es fällt Kristine echt schwer, dem Biosiegel zu vertrauen, sie kauft am liebsten frisch und regional auf dem Wochenmarkt. Gemüse ist jetzt nicht unbedingt ihr favourite, dafür kann sie hervorragenden Braten zaubern. An der Lesefront haben sie die Känguru-Chroniken und Selbstauslöser echt begeistert. Kristine steht auf lachen, Sommer und Joghurtdeckel ablecken. Bei Arroganz, Kälte und Rosenkohl haut sie ab. Brrrr. Unser kleiner Hypochonder illustriert übrigens wie eine Weltmeisterin und schreibt ganz nebenbei auch zauberhafte Gedichte. Ihr merkt: This woman has got the powers to do it all. Was da gerade noch dezent fehlt, ist ein gut gelaunter Typ, der keinen Bock auf Trouble hat. Zicken ist nämlich nicht ihre Spezialität. Real-life-without-display-Tinder hatte sie, war witzig, is‘ aber gut jetzt. Männer, wir sagen es euch jetzt, bevor es zu spät ist: Kristine ist eine motherfucking Perle. Mit der kann man sogar in den Campingurlaub fahren. Besser wird‘s nicht. Herz!

imgegenteil_Kinderfoto_Kristine

002-imgegenteil_Kristine007-imgegenteil_Kristine003-imgegenteil_Kristine004-imgegenteil_Kristine014-imgegenteil_Kristine006-imgegenteil_Kristine016-imgegenteil_Kristine009-imgegenteil_Kristine017-imgegenteil_Kristine020-imgegenteil_Kristine021-imgegenteil_Kristine022-imgegenteil_Kristine033-imgegenteil_Kristine024-imgegenteil_Kristine029-imgegenteil_Kristine025-imgegenteil_Kristine031-imgegenteil_Kristine026-imgegenteil_Kristine027-imgegenteil_Kristine032-imgegenteil_Kristine037-imgegenteil_Kristine030-imgegenteil_Kristine038-imgegenteil_Kristine039-imgegenteil_Kristine045-imgegenteil_Kristine043-imgegenteil_Kristine044-imgegenteil_Kristine046-imgegenteil_Kristine047-imgegenteil_Kristine048-imgegenteil_Kristine049-imgegenteil_Kristine051-imgegenteil_Kristine052-imgegenteil_Kristine077-imgegenteil_Kristine053-imgegenteil_Kristine054-imgegenteil_Kristine057-imgegenteil_Kristine074-imgegenteil_Kristine075-imgegenteil_Kristine062-imgegenteil_Kristine061-imgegenteil_Kristine

Kontakt

Sorry, Kristine ist gerade nicht auf der Suche. Du kannst ihr leider nicht mehr schreiben.

Aber keine Sorge. Mehr Mädchen aus Berlin gibt es hier.

Written By
More from Anni

Simon | 33 | Berlin

Bei RTL 2 gibt es doch diese Serie über Auswanderer. Da könnte Simon...
Read More