Kim | 23 | Friedrichshain

imgegenteil_Kim_Header_Suchtnichtmehr

„Ja, ich kann lesen.“

Kim kommt aus Plettenberg im Sauerland. Ein schnuckeliges Kuhdorf ab vom Schuss ist das. Erst mal kommt lange nix, dann irgendwann Dortmund. Juhu! Als Kind hat Kim viel im Wald gespielt. Bevor sie Rad fahren konnte, saß sie auf einem Motorrad. Vati hat Motocross gemacht, Tochter folglich ebenso. Unter vielen kleinen Jungs war sie das einzige weibliche Wesen. Das fand Kim ganz prima, Barbies waren eh nie ihr Ding. Kurzzeitig hat sie Ballett und Leichtathletik ausprobiert. Aber, nee, et war einfach nicht dat richtige. Ihren Schäferhund hat sie abgöttisch geliebt, Katzen machen Kim seit Urzeiten Angst. 2010 hat sie ihr Fachabi für Gestaltung und gleichzeitig ihre Ausbildung zur Mediengestalterin abgeschlossen, um direkt mal festzustellen, dass potenziell interessante Firmen eine andere Ausbildung erwarten. Und nu? Kellnern. Ja, und dann? Ausbildung zur Buchhalterin. Die Leidensjahre einer fürs Dorf unkonformen (OMG PIERCING!!!) Dame begannen. Aber Kim hat durchgezogen, den Abschluss in der Tasche und lebt seit Ende 2013 in Berlin. Hier darf sie endlich machen, worauf sie Bock hat. Kim bloggt über schicke Dinge und hat gerade einen neuen Job im Bewegtbildbereich angefangen. Sie liest sich täglich quer durchs Internet, Bücher liegen dafür eher selten auf dem Nachttisch. Musik ist da eindeutig spannender. Zu Hause dudelt immer was im Hintergrund. Indie, HC, Elektro – ach, außer krassem Techno und Schlager geht eigentlich alles. Beim Dancen hört Kim am liebsten Hip Hop. Sie ist mehr so die nüchterne Party-Maus. Alkohol verträgt sie nicht und schmecken tut er ihr auch nicht. Win-Win für Kim. Aber alle um sie herum mögen bitte weiterhin saufen. Betrunkene glotzen macht ihr nämlich Laune. Ein Tag ohne Cola ist für sie nicht lebenswert. 1,5 Liter müssen täglich runtergespült werden. Ähnlich verhält es sich mit Nutella. In der Not geht auch Popcorn. Oder Schokolade. Hauptsache süß! Ey, wer nicht säuft, darf auch den ganzen Tag naschen. Voll ok. Fernsehen guckt Kim nicht, dafür geht sie einmal die Woche ins Kino. Aktueller Lieblingsfilm: Her. In Europa hat Kim so ziemlich alles gesehen. Nur Island fehlt noch. Reiseleidenschaft eindeutig vorhanden. Aber wirklich lieber Städte als Strand und drei Wochen rumgammeln. Wer auf tattoosüchtige Frauen steht, die keinen Kaffee trinken und gerne mal ne Runde Phase 10 zocken, halte bitte inne und fülle janz unten das Formular aus. Für den Zuckerschock und die Liebe und überhaupt!

imgegenteil_Kinderfoto_Kim

imgegenteil_Kim001imgegenteil_Kim003imgegenteil_Kim005imgegenteil_Kim004imgegenteil_Kim006imgegenteil_Kim007imgegenteil_Kim009imgegenteil_Kim010imgegenteil_Kim011imgegenteil_Kim012imgegenteil_Kim008imgegenteil_Kim014imgegenteil_Kim018imgegenteil_Kim016imgegenteil_Kim017imgegenteil_Kim019imgegenteil_Kim020

Sorry, Kim ist nicht mehr auf der Suche. Du kannst ihr leider nicht mehr schreiben.

Aber keine Sorge. Mehr Mädchen aus Berlin gibt es hier.