Jon | 22 | Hamburg

„Ich bin 6 Füße und 2 Inches.“

Jon – ein Amerikaner in Hamburg. Wie hat es ihn denn ausgerechnet hierher verschlagen? Trotz seiner gerade mal 22 Lenze ist der Gute nämlich schon so ziemlich rumgekommen in der Welt. Gerade arbeitet er als Fremdsprachenkorrespondent an einem Gymnasium in St. Georg und fühlt sich mittlerweile in Hamburg schon ein bisschen zu Hause. Hier hat er das Gefühl, dass das Leben etwas entspannter ist als in Saint Paul/Minnesota, wo er zuletzt gelebt hat. Es tut ihm auch gut zu merken, dass er ja noch gar nicht sooo alt ist (jawohl, richtig gehört!). Denn in den USA heißt es: Schnell studieren und dann zack rein ins Berufsleben. Da hat man dann vor lauter Lernerei auch wenig Zeit, um beispielsweise mal jemanden kennenzulernen, mit dem man eine Beziehung führen könnte. Aber hier in Deutschland lassen sich die Leute ja zum Glück etwas mehr Zeit. Länger ausgehen als bis 1 Uhr morgens kann man auch, zum Beispiel auf ein Bier ins Alte Mädchen oder zum Tanzen auf den Hamburger Berg. Wer Jon mal so richtig in Aktion erleben möchte, sollte zum nächsten Queereoke auf Kampnagel gehen. Da schmettert er gerne mal Hits aus seiner Kindheit, letztens zum Beispiel „Oops, I did it again“. Unser Titelheld sagt dazu: „Britney Spears hat einen besonderen Platz in meinem Herzen“. Natürlich. So ist das eben mit Kindheitserinnerungen und den Romantikern. Die erste eigene CD, die der kleine Stöpsel sein Eigen nannte, war nämlich von Britney. Kreisch! Wo wir gerade beim Stöpselalter sind –  geboren ist Jon am 1. April in Minnesota. Den Geburtstag muss er sich leider mit Bruder und Mutter teilen, kein Aprilscherz. Dennoch fühlte der leidenschaftliche Koch sich dadurch keineswegs benachteiligt und ist trotzdem ein fröhlicher Mensch geworden. Und wer nicht weiß, wie dieses Minnesota noch mal genau aussieht, kann einfach mal einen Blick auf Jons Unterarm werfen. Nein, das ist nicht Texas, ehrlich! Seine Eltern haben übrigens eine Farm mitten im Nichts, die kanadische Grenze ist sogar noch näher gelegen als das nächste Einkaufszentrum. Klein-Jon konnte also als Kind alle Freiheiten des Landlebens so richtig auskosten. Einige Gräben hat er schon in den Sumpf gebuddelt und auch hunderte von Kilometern mit dem Fahrrad zurück gelegt. Vielleicht war er deshalb immer so glücklich und musste oft ermahnt werden, nicht ständig rumzuhüpfen. Bei Sport und Gesellschaftsspielen stieß der sonst so entspannte Freigeist dann schon mal an seine Grenzen, denn mit dem Verlieren ist das ja immer so eine Sache. Hust. Umso besser, dass er doch noch irgendwie zum Tanzen gekommen ist. An der Uni in Saint Paul, wo er (eher aus Zufall) Germanistik, Theater und Performance studierte, hat ihn das Theaterfieber so richtig gepackt. Toll findet er am Tanzen besonders den Teamgeist und dass man gemeinsam im Dienst einer Sache steht, so ganz ohne Ego. Kann man nachvollziehen! Ein großer Traum ist deshalb auch die eigene Performance-Company, am besten gleich mit eigenem Hof inklusive Gemüsegarten und Golden Retriever. Das hat aber noch ein paar Jahre Zeit. Bis es soweit ist, tingelt Jon ganz weltenbummlermäßig zu Workshops nach Prag, Wien oder Berlin und tanzt aktuell beim Unisport in Hamburg oder auch mal vor der Bismarck-Statue in St. Pauli, um in Bewegung zu bleiben. Ein Mann der Tat also, mit dem man wirklich gut was losmachen kann. Da kann es schon mal passieren, dass nach ein paar Gläsern Wein ein sexy Jon in Unterhose zu Beyoncé auf deiner Party tanzt. Wär das nicht was, Jungs? Überhaupt haben wir es hier mit einem leidenschaftlichen Herrn zu tun, dem auf die Frage, ob er irgendwas überhaupt nicht abkann, erst mal lange nichts einfällt. Er mag Menschen, die für eine Sache Feuer und Flamme sind und nicht einfach nur zur Arbeit und dann wieder nach Hause gehen. Das ist nämlich ganz schön langweilig. Und wenn er so erzählt, steckt er wirklich an mit seiner Begeisterung und seinen Zukunftsplänen. Wer sich also bei einem Picknick auf dem Dach (der Frühling kommt!) mal richtig gut über die Irrungen und Wirrungen des Lebens unterhalten will, sollte sich aber ganz schnell bei Jon melden. Es muss ja auch nicht gleich die große Liebe sein, aber wenigstens ein schöner romantischer Moment wäre doch mal was. Oder? Oder!

imgegenteil_Kinderfoto_Jon

imgegenteil_yy_jon_11imgegenteil_yy_jon_02imgegenteil_yy_jon_03imgegenteil_yy_jon_05imgegenteil_yy_jon_17imgegenteil_yy_jon_16imgegenteil_yy_jon_06bimgegenteil_yy_jon_08imgegenteil_yy_jon_09imgegenteil_yy_jon_14imgegenteil_yy_jon_12imgegenteil_yy_jon_18imgegenteil_yy_jon_15imgegenteil_yy_jon_20imgegenteil_yy_jon_10imgegenteil_yy_jon_32imgegenteil_yy_jon_13imgegenteil_yy_jon_07imgegenteil_yy_jon_21imgegenteil_yy_jon_23imgegenteil_yy_jon_27imgegenteil_yy_jon_33imgegenteil_yy_jon_24imgegenteil_yy_jon_29imgegenteil_yy_jon_26imgegenteil_yy_jon_30

Kontakt

Bist du gerade auch so verliebt wie wir? Dann schreib Jon doch ein paar Zeilen:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Bitte gib folgende Buchstaben ein, damit wir wissen, dass du existierst: captcha

Noch ein schönes, optionales Foto anhängen? (JPG oder PNG bis zu 2MB)

Das Kontaktformular geht selbstverständlich direkt in das Postfach des/der Auserwählten. Sollte das Formular nicht zu deiner Zufriedenheit performen, wende dich einfach direkt an kontakt(at)imgegenteil(punkt)de und verrate uns nur kurz, wem du schreiben willst. Wir senden dir umgehend die E-Mail-Adresse des Singles deiner Wahl.

More from Lena und Yelda

Chris | 29 | Hamburg

Chris ist generell lieber dafür als dagegen. Gemeckere findet er zu anstrengend,...
Read More