Frances | 26 | Berlin

„Ich habe Bambi nie wirklich verkraftet.“

Die Nachricht, dass wir sie zum Liebes-Shooting besuchen wollen, kam für Frances ein bisschen plötzlich. Seit ihrer Bewerbung waren ein paar Wochen ins Land gestrichen. Der Sommer wich dem Herbst … und dann musste sie urplötzlich die Wohnung für uns aufräumen. Hihi, wie das mit Überraschungsbesuch eben so ist. Schon mal vorab große Props: Wir haben lange keine so tolle Wohnung gesehen und so wahnsinnig leckeren Käse gegessen. Mjam! Und letztlich war ja alles eine große Fügung des Schicksals. Den Herbst liebt Frances nämlich besonders. Wie schön, dass sie nun mit uns im Laub spazieren gehen konnte. Wäre doch gelacht, wenn der richtige Kerl jetzt nicht auch schnell um die Ecke käme. Bist du potenziell einer? Dann hier ein paar Hardfacts zu unserem Supersingle des Tages: Frances heißt Frances (sprich: Frän-siss), weil es Dirty Dancing gibt – den Film mit dem Tanzen und der Wassermelone. Kein Witz. Ihre Eltern haben sich während der Schwangerschaft in den Film verliebt und schon war die Namensfindung abgeschlossen. Frances liebt den Film (zum Glück) auch und hat als junges Ding bereits angefangen selber zu tanzen. Ein bisschen Ballett, ein bisschen Paartanz mit dem Nachbarsjungen. Ihr großer Traum damals: auf der Weihnachtsgala im Thüringer Heimatort in einem Glitzerkleid aufzutreten. Aber das war noch nicht alles. Mit ihrer jüngeren Schwester hatte sie gemeinsam ein Pony, kümmerte sich um die Schafe und Gänse ihrer Oma, ließ sich vom Opa für Tennis begeistern und begann nach und nach auch mit Hiphop und Streetdance. Langeweile hatte Frances nie. Hat sie auch heute noch nicht. Nachdem sie 2008 ihr Abitur gemacht hatte, kehrte sie Deutschland erstmals für länger den Rücken zu. Im britischen Bournemouth studierte sie ein Jahr lang Art & Design und begann anschließend in Coburg ihr Innenarchitektur Studium. Es wurde gesägt und gefräst und gestrichen. Frances hat sogar schon mal ein Sofa entworfen und gebaut. Ihren Schreibtisch, die coole Garderobe und ein Bett aus Holz, das komplett ohne Schrauben, Metall und Plaste auskommt, übrigens auch. Ja, und weil die vielen Hummeln im Po auch über die Jahre nicht weniger geworden waren, nahm sich Frances nach ihrem Bachelor noch einmal die Zeit, um ihr Glück im Ausland zu suchen. Nach drei Monaten in einem Büro für Innenarchitektur in Singapur, ging es mit dem Rucksack weiter durch Südostasien. Auf den Philippinen machte sie einen 12-tägigen Meditationskurs, bei dem sie gemeinsam in einer Gruppe schwieg. Anschließend folgte in Thailand eine Ausbildung zur Yogalehrerin. Das war vor zwei Jahren. Heute hat sie es sich im Friedrichshain schön gemacht. Mit ihrem Masterstudium der Architektur ist sie glücklich und auch Yoga begleitet sie weiterhin, denn das ist ein wichtiger Teil ihres Lebens und ihrer Lebenseinstellung. Auch wenn sie nicht mit Räucherstäbchen durch die Wohnung rennt, so eine Birkram-Session bei 40 Grad ist schon was Feines. Wenn sie nicht mit Hundi Bailey Tricks einstudiert, feiert sie im Sisyphos, entwirft Möbel und fangirl-t (immer noch ein wenig) Missy Elliott. Ihr Musikgeschmack geht heute eher in die Minimal Richtung, denn dabei kann Frances sich super konzentrieren – und tanzen sowieso. An der Rummelsburger Bucht sind Frances und Bailey mehrmals die Woche unterwegs, draußen ist halt einfach toll. Und da hat man ein Gefühl von Freiheit, kann in die Weite schauen, den Horizont sehen. Was eher so gar nicht geht, sind Schweinefleisch, große Klappen und Silvester – bei der Knallerei wird aus Frances ganz schnell ein scheues Reh. Kennen wir. Und wie bei Baby, ähm Frances, in Dirty Dancing lautet das Motto unserer Herzensdame: “Ich will die Welt verändern. Alles ist irgendwie machbar.” Das mit der Liebe auf jeden Fall. Wenn du groß bist, Dich auch mal gut mit Dir selber beschäftigen kannst und ein bisschen aussiehst wie ein Holzhacker, dann bist Du hier goldrichtig. Wichtiger als das Aussehen ist Frances aber ein feinfühliger Charakter, es muss halt einfach vom Wesen her passen. Vielleicht tragt ihr ja die schweren Wassermelonen bald gemeinsam. <3

imgegenteil_Kinderfoto_Frances

001-imgegenteil_Frances002-imgegenteil_Frances004-imgegenteil_Frances006-imgegenteil_Frances005-imgegenteil_Frances007-imgegenteil_Frances008-imgegenteil_Frances009-imgegenteil_Frances010-imgegenteil_Frances011-imgegenteil_Frances012-imgegenteil_Frances013-imgegenteil_Frances015-imgegenteil_Frances014-imgegenteil_Frances016-imgegenteil_Frances017-imgegenteil_Frances019-imgegenteil_Frances018-imgegenteil_Frances024-imgegenteil_Frances020-imgegenteil_Frances021-imgegenteil_Frances025-imgegenteil_Frances027-imgegenteil_Frances022-imgegenteil_Frances023-imgegenteil_Frances028-imgegenteil_Frances029-imgegenteil_Frances030-imgegenteil_Frances031-imgegenteil_Frances

Kontakt

Bist du gerade auch so verliebt wie wir? Dann schreib Frances ein paar Zeilen:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Bitte gib folgende Buchstaben ein, damit wir wissen, dass du existierst: captcha

Noch ein schönes, optionales Foto anhängen? (JPG oder PNG bis zu 2MB)

Das Kontaktformular geht selbstverständlich direkt in das Postfach des/der Auserwählten. Sollte das Formular nicht zu deiner Zufriedenheit performen, wende dich einfach direkt an kontakt(at)imgegenteil(punkt)de und verrate uns nur kurz, wem du schreiben willst. Wir senden dir umgehend die E-Mail-Adresse des Singles deiner Wahl.