Dominik | 27 | Köln

„Wär cool, wenn sie einen Plattenspieler hätte, ich hab schon mal die passenden Vinylscheiben dazu.“

Mit frischgebackenen Schokomuffins werden wir in Dominiks Wohnung im Herzen des Kölner Stadtteil Nippes empfangen, yummi! „Ich wusste nicht ob eine von euch Veganerin ist, also hab ich noch vegane Kekse parat.“ Der Junge denkt mit, supi erster Eindruck! Als BVB-Fan wuchs Dominik in einem Nachbarviertel Kölns auf und besuchte erst die Realschule, um dann aufs Gymnasium zu wechseln und 2008 das Abi hinzulegen. Da er auf Bund ebenso wenig Bock hatte wie auf rote Beete, leistete er seinen Zivi in einer psychiatrischen Klinik, wo er unter anderem für die Verteilung der Medikamente zuständig war. In seiner Kindheit war Dominik ziemlich busy. Neben Fußball (siehe Kinderfoto), Tischtennis und Gitarre spielen, war unser linkshändiger Single ganz groß im Stickertauschen auf dem Schulhof. Wenn nicht gerade Die drei Fragezeichen irgendwo liefen, dann fand man unseren Sim City-King lesend in der Schulbibliothek. Nach Englisch- und Geschichts-LK fand er es durchaus angebracht, sich in Köln für Geschichte und Linguistik einzuschreiben. (Laaaaangweilig!) Als auch Dominik das klar wurde, setzte er nach nur einem Semester seinen Traum um, den er schon seit der 7. Klasse heimlich hegte: Jura studieren. Spätestens nach Barbara Salesch wusste er nämlich schon als Knirps, dass er mal im Gerichtssaal stehen will – und zwar möglichst nicht als Angeklagter. Nun steht dieses Jahr das erste Staatsexamen an und los geht’s mit der Juristenkarriere! Der Mann mit der schönsten Männerhandschrift (schwöre <3) verbringt seine freie Zeit gerne mit Sven Regner, Philipp Roth und Paul Auster und deren Erzählungen, sowie diversen Biografien und Fotografie-Bildbänden. Während er sonntags durch Kölns Veedel schlendert, lässt er sich von schönen Gebäuden und ausgefallen Architekturen begeistern.

001-imgegenteil_Dominik002-imgegenteil_Dominik003-imgegenteil_Dominik004-imgegenteil_Dominik

Dominiks krasseste Konzerterfahrung hatte er 2008 bei Massive Attack, wobei zu sagen ist, dass die britische Musik im Allgemeinen es ihm sehr angetan hat. (Beatles, Oasis, Blur… you know?) Ansonsten findet man aber auch Jazz- oder HipHop-Alben in seinem gut sortierten CD-Regal. Ja Ladys, ihr habt richtig gelesen: Der 27-Jährige mag es stilecht und liebt einfach das Feeling, CDs, DVDs oder Bücher in der Hand zu halten. Downloads oder E-books kommen ihm nicht ins Haus, ebenso wenig wie vor Fett triefendes Essen aus den gängigen Burgerketten. Daher kocht Dominik jeden Tag frisch, gerne bio und regional, und wenn es denn mal schnell gehen muss, stattet er der Nudelmafia oder dem Falafel-Laden um die Ecke einen Besuch ab. Da ja jeder seine Macken hat, kauft Dominik Schuhe grundsätzlich nur online und ist gerne mal überpünktlich. Seine leichte Introvertiertheit macht er mit seinem charmanten Humor, seiner Ordentlichkeit und seiner toleranten Art wett! Ganz anglophil (remember: Englisch im Leistungskurs), schaut unser angehender Jurist seine Lieblingsserien im Originalton, nämlich Suits (of course!), Breaking Bad und the Wire. Aber auch richtig gute Sitcoms, wie Seinfeld und Stromberg bzw. die englische Originalserie The Office haben es ihm angetan. Deutscher Humor ist Dominik jedoch ebenso nicht fremd, zumindest wenn es sich um Dieter Nuhr, die neue ZDFneo Talkshow Schulz & Böhmermann oder Bastian Pastewka handelt.

005-imgegenteil_Dominik006-imgegenteil_Dominik007-imgegenteil_Dominik008-imgegenteil_Dominik009-imgegenteil_Dominik010-imgegenteil_Dominik011-imgegenteil_Dominik012-imgegenteil_Dominik013-imgegenteil_Dominik014-imgegenteil_Dominik015-imgegenteil_Dominik016-imgegenteil_Dominik017-imgegenteil_Dominik018-imgegenteil_Dominik019-imgegenteil_Dominik020-imgegenteil_Dominik021-imgegenteil_Dominik022-imgegenteil_Dominik023-imgegenteil_Dominikimgegenteil_Kinderfoto_Dominik024-imgegenteil_Dominik025-imgegenteil_Dominik026-imgegenteil_Dominik029-imgegenteil_Dominik030-imgegenteil_Dominik031-imgegenteil_Dominik

Für immer am selben Ort bleiben? Geht gar nicht, findet auch unser Britpop-Boy, und so träumt er davon, eines Tages in Hamburg oder Berlin sesshaft zu werden. Bevor es so weit ist, möchte er aber noch viel von der Welt sehen. Ganz oben auf der Liste stehen neben London und Paris auch Japan und China. Die Flugangst ist schon therapiert (Buchempfehlung an dieser Stelle: Warum sie oben bleiben von Jürgen Heermann) fehlt nur noch das richtige Girl an Dominiks Seite. Die darf übrigens gerne künstlerisch/kreativ angehaucht sein, aber hey – alles darf, nix muss. Wenn du einen bodenständigen, reiselustigen Mann mit tollen Backkünsten suchst, dann lösch sofort dein tinder-Profil. Herzlichen Glückwunsch … it’s a match! <3

Kontakt

Bist du gerade auch so verliebt wie wir? Dann schreib Dominik ein paar Zeilen:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht

Bitte gib folgende Buchstaben ein, damit wir wissen, dass du existierst: captcha

Noch ein schönes, optionales Foto anhängen? (JPG oder PNG bis zu 2MB)

Das Kontaktformular geht selbstverständlich direkt in das Postfach des/der Auserwählten. Sollte das Formular nicht zu deiner Zufriedenheit performen, wende dich einfach direkt an kontakt(at)imgegenteil(punkt)de und verrate uns nur kurz, wem du schreiben willst. Wir senden dir umgehend die E-Mail-Adresse des Singles deiner Wahl.

More from Anna-Maria

Freddy | 19 | Köln

“Herr Rudolph, bitte in den OP. Herr Rudolph, dringend in den OP!”...
Read More