Chris | 25 | Berlin

imgegenteil_Header_Chris_INLOVE

„Ich bin gegen Pferde die höchste Stufe allergisch.“

Mit seiner Pferdehaarallergie hat Chris in jungen Jahren mal den FKK-Urlaub seiner Eltern und die heimliche Home-Party seines Bruders zerstört. Gleichzeitig! Mit Chris knappe drei Wochen auf der IUVENTA verbringen zu dürfen, war eindeutig ein Geschenk des Himmels. Dies ist übrigens ein IUVENTA-Special, live für euch vor der Küste Libyens gefertigt, bei mindestens ganz hohem Seegang.

Chris ist Ost-Berliner, ditt hört man und das erzählt er auch gerne. Er ist bodenständig, Schischi braucht er nicht. Chris ist vielleicht der neugierigste, dabei aber unaufdringlichste Mensch, den ich jemals getroffen habe. Egal um was es geht, Chris fallen aus dem Stand 500 relevante Fragen dazu ein. Chris kann sich für alles und jeden ganz doll ehrlich begeistern. Kaum war sein Rettungswesten-Eintreiber-Job bei unserer ersten Rettungsmission beendet, hockte er inmitten einer großen Traube Refugees auf dem Vordeck und schnackte so fröhlich mit ihnen, dass sie zum Abschied unbedingt ein Foto mit ihm haben wollten. Chris hat keine Berührungsängste. Nicht mal mit dem Klo, das ich ihn eigenäugig putzen sah.

001-imgegenteil_Chris002-imgegenteil_Chris003-imgegenteil_Chris

Chris kann jeden mit einem Karnickelnackenschlag in die Knie zwingen, bestimmt würde in der Not dazu auch ein Finger reichen. Das hat er beim Kampfsport gelernt. Chris weiß zwar, dass derjenige der beste Kämpfer ist, der den Kampf zu vermeiden weiß, im Tekken allerdings radiert er jede/n ohne Gnade aus. Da misst er mit zweierlei Maß. Chris hat mal als Türsteher gearbeitet und kann deshalb so respekteinflößend gucken, dass man sich automatisch etwas kleiner macht, und sofort im Anschluss lacht er so herzlich, dass man ihn in den Arm nehmen möchte. Im Herzen ist Chris ein besonders Guter, das merkt man.

Beim Köpper vom Schiff ins offene Meer verlor er meist seine rote Badehose. Auch mit der Rolle Alufolie sah ich Chris mehrfach streiten und bei Fifa 06 schoss er ein legendäres Eigentor, das verzeiht man ihm aber gerne. Zum Beispiel, weil er total witzig ist und einen höflich festhält, wenn man fast einen Abgang vom Schiff macht. Als ich mal vor Zuckermangel anfing zu weinen, suchte er mir umgehend ein Toastbrot. Als Proviantmeister der IUVENTA für ihn ein Leichtes. Kann ja wohl nicht Warzenschwein, dass dieser Typ keine erstklassige Lady an seiner Seite hat!

004-imgegenteil_Chris005-imgegenteil_Chris006-imgegenteil_Chris

Wo kommst du her und wie war es, dort aufzuwachsen?

Ich komme aus Lichtenberg. Dort aufzuwachsen war ein bisschen trist und grau in den Neunzigern. Komisch. Komisch trifft es. In der Grundschule war ich ein ziemlicher Raufbold mit 60 roten Einträgen im Hausaufgabenheft, das hab ich aber hinter dem Schrank verschwinden lassen. Lag vielleicht an meinen großen Helden Jackie Chan und Bud Spencer. In der Realschule ging’s dann besser.

Was hast du gelernt?

Nach der Realschule bin ich mit 16 auf einer technischen Fachhochschule gelandet und hab da den Assistent für Gebäudetechnik mit Fachabi gemacht. Die technische Schiene war aber für mich irgendwie nichts, weil ich halbwegs sozial und kommunikativ angehaucht bin. Dementsprechend schlecht war mein Abschluss. Dann bin ich ein bisschen gestrauchelt, hab ein Praktikum in der offenen Jugendarbeit gemacht, bin dann aber aufgrund meiner Perspektivlosigkeit zur Bundeswehr. (Lacht.) Da hab ich ein bisschen Zeit verbracht, bis ich auf die Idee kam, die allgemeine Hochschulreife zu machen und dann kam der Run! Dann hab ich ein bisschen Geld gespart und bin nach Australien und Thailand und Bali und Japan.

Wie verdienst du jetzt dein Geld und macht dir das Spaß?

Ich habe bis vor zwei Wochen in alternativen Elektroclubs in Berlin einen auf Sicherheit gemacht. Ich umgehe gerne das Wort Türsteher, weil das so klischeebehaftet ist. Manche Clubs waren schon ganz geil, aber ich bin nicht so der Clubgänger. Manchmal bin ich kurz rein, hab mit dem Kopf genickt und bin dann wieder raus. Wenn du richtig gerne feiern gehst, arbeitest du tendenziell nicht an Clubtüren. Jetzt bin ich Student.

007-imgegenteil_Chris

Was ist die IUVENTA?

Die IUVENTA ist das Schiff des spendenbasierten Vereins Jugend Rettet, der es sich zum Ziel gemacht hat, in Seenot geratene Flüchtende vor der Küste Libyens zu helfen. Allein in den ersten vier Monaten konnten so über 4000 Menschen vor dem Ertrinken gerettet werden.
008-imgegenteil_Chris

Was machst du auf der IUVENTA?

Ich bin hier unter anderem als Deckhand und als Provision Master tätig – beides auf Englisch, damit es wichtiger klingt. Sonst mach ich alles, was so anfällt, auch gerne Refugees belustigen. So war ditt Ding.

Was war das krasseste Ereignis für dich an Bord?

Das sind mehrere gewesen, aber es gab die skurrile Situation, die Refugees an Bord zu nehmen, 130 an der Zahl in einem Schlauchboot, also das zu sehen zum einen. Und dann aber den Kollegen mit dem T-Shirt, wo drauf stand: Warum soll ich mein Zimmer aufräumen, wenn die Welt im Chaos versinkt? In dem Kontext, dass man gerade im Mittelmeer Menschen vor dem Ertrinken bewahrt, die durch halb Afrika geflohen sind mit einem T-Shirt, das da für ein paar Cent verkauft wurde. Jetzt kommt das T-Shirt wieder zurück. Skurril.

Wann hast du das letzte Mal geduscht?

Tatsächlich heute Morgen, aber es gab auch mal eine längere Durststrecke.

Was vermisst du nach zwei Wochen an Bord am meisten?

Och, eigentlich nichts großartig. Man war immer abgelenkt, hatte immer wen zum Schnacken und wenn nicht, hat man sich was zu tun gesucht. Ich war da ganz guter Dinge.

009-imgegenteil_Chris010-imgegenteil_Chris011-imgegenteil_Chris012-imgegenteil_Chris

Lieblingsfilm, Lieblingsbuch, Lieblingskünstler?

Film: Lucky Number Slevin. Buch: Schwierig, ich lese leider nicht so viel. Musik: Total facettenreich, ich höre vieles gerne, mal nen Mix von Alle Farben, aber auch gerne mal Rammstein und dann aber auch Klassikradio, weißte?

Man munkelt ja auch, dass du im Tekken unschlagbar seist. Ist das korrekt?

Man munkelt, aber auf See werden schnell Legenden geschaffen. Das ist nur drumrumgeschäumt, ich würde mich nicht als unschlagbar definieren. Jeder findet seinen Meister. (Lacht.)

Multiple Choice: Qi-Gong, Kampfsport, Schwimmen oder Zirkeltraining?

Tatsächlich in diesem Kontext Qi-Gong. Das war mal was anderes, dieses Dehnen.

Was kannst du besonders gut?

Ich weiß es nicht genau, vielleicht auf Leute eingehen, kommunizieren? Ich scheue mich nicht, was zu sagen, hab keine Hemmungen, bin extrovertiert.

Was kannst du nicht so gut?

Also eine meiner größten Schwächen ist mein Perfektionismus. (Lacht.) Nee, Spaß. Struktur, würde ich sagen. Ich bin öfter unstrukturiert, versuche, zu viele Dinge auf einmal zu machen, und verhaspel mich dann. Und Autofahren. Ich hab nen Führerschein, bin aber seitdem nicht mehr gefahren, ich bin leidenschaftlicher Radfahrer.

013-imgegenteil_Chris014-imgegenteil_Chris015-imgegenteil_Chris

Monogame Zweierbeziehung, Freundschaft plus, freie Liebe oder One Night Stand?

Ich hab Beziehungen gehabt, die aber nie so definiert. Am ehesten Punkt eins. Wenn ich mich denn drauf einlasse.

Na klar, du nimmst ja nicht Jede.

Ja genau.

Was hast du zu Hause immer im Kühlschrank?

Quark, Bananen, Seelachs, Gemüse. Was Sportbezogenes, irgendwas halbwegs Gesundes.

Wenn du eine Superpower hättest, was wäre das?

So was wie Fliegen oder Spiderman.

Jeder darf nur eine Superpower!

Na dann Fliegen.

Okay.

Nee, ach, Spiderman ist cooler. Spiderman!

017-imgegenteil_Chris016-imgegenteil_Chris018-imgegenteil_Chris

Gibt es einen Wunsch, den du dir gerne mal erfüllen würdest?

Dass das Streben nach Glück irgendwann erfolgreich ist. Das ist ja ein Wunsch, oder?

Klar. Bist du nicht glücklich?

Phasenweise. Doch, ja. Je nachdem, wie das Leben halt spielt.

Letzte Worte?

Sehr angenehm.

Gleichfalls.

Chris ist ein Typ, den muss man getroffen haben, finde ich. Und Jede, die hier nicht sofort das Kontaktformular betätigt, ist selbst schuld. Zuvor aber noch eine kleine Bitte: Unterstützt den Verein Jugend Rettet e.V. und die Missionen im Mittelmeer, denn jeder Mensch verdient die Rettung aus Seenot. Alle Infos gibt es auf der Webseite, bei Facebook und auf Betterplace. Bonus: Fände Chris bestimmt auch spitze! Wo wir wieder beim Thema wären:

Kontakt

Sorry, Chris hat jemanden kennengelernt. Du kannst ihm leider nicht mehr schreiben.

Aber keine Sorge. Mehr Jungs aus Berlin gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *