Wegen Valentinstag: Die besten Küsse der Welt!

Valentinstag: Für die einen (Pärchen) einer der schönsten Tage im Jahr, für die anderen (Singles) ein Tag zum pöbeln, rumschreien und alles Kacke finden. Ob ihr nun happily in love oder im Herzen einsam seid, die nun folgenden besten, politischsten, unehrlichsten und tierischsten Küsse der Weltgeschichte werden euch aufmuntern. Versprochen!

Der „John Lennon & Yoko Ono“-Kuss (Der Kuss der wahren Liebe)

Ob sie nun schuld am Beatles-Ende ist oder nicht, eine Sache ist mal ganz sicher: John und Yoko haben sich abgöttisch geliebt. Ein Paar, das gemeinsam durch dick und dünn ging und dieses eine Ziel erreichen wollte, was alles besser macht: Weltfrieden! Nicht nur unsere Inspiration des Tages, nein, auch unsere Inspiration, um im gegenteil zu starten! True story!

giphy2

via giphy

 

Der „Michael & Lisa Marie“-Kuss 

So ehrlich, so echt, die absolut große Liebe war das. Wir haben keinen Zweifel: Sie ist die Mutter seiner Kinder und er war weder asexuell oder pädophil veranlagt, noch irgendwie strange! Genau. So. War. Das! Hmpf.

giphy3

via giphy

 

Der „Harry Potter küsst einen Jungen“-Kuss

New York, 1944: Der junge Allen Ginsberg (Harry Potter) beginnt ein Studium an einer renommierten Uni. Bald freundet er sich mit dem lässigen Typen links im Bild an. Der entführt ihn in eine Welt jenseits aller gesellschaftlichen Konventionen, um selbst etwas völlig Neues zu schaffen – die Beat Generation. Stichworte: Kreative Exzesse, unkonventioneller Lebensweise, Obsession, Mord! Film: Kill Your Darlings!

 

Der „Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende“-Kuss

Im August 1945 ist der Zweite Weltkrieg zu Ende. Die angehende Krankenschwester Edith Shain läuft zum New Yorker Times Square, als sie von der Kapitulation Japans hört. Sie will bei der Siegesparade der US-Armee dabei sein. Logisch. Da zieht sie plötzlich ein wildfremder (aber ziemlich heißer!) Marinesoldat an sich heran und küsst sie. Der Fotograf Alfred Eisenstaedt hält diesen Moment fest. Später erscheint sein Foto im Life-Magazin, wird landesweit zum Symbol der Hoffnung und dann auch noch weltweit berühmt. Nice!

alfred_kuss_valentinstag

© Alfred Eisenstaedt/The LIFE Picture Collection/Getty Images

 

Der „Charles & Lady Di“-Kuss

Der gefühlt kürzeste und liebloseste (sorry, aber isso!!!), trotzdem ikonischste Kuss ever, der die ganze Welt – zumindest alle mit Fernseher – in Atem gehalten hat. Wie die Geschichte ausgeht, wissen wir alle. Sadface!

giphy4

via giphy

Der „Sozi“-Kuss

Totally not gay: der sozialistische Bruderkuss. In der Sowjetunion die offizielle diplomatische Begrüßung. Berühmtester Brudikuss wurde der auf Graffitis, Plakaten und Postkarten verewigte Schmatzer zwischen dem sowjetische Staatschef Leonid Breschnew und Erich Honecker, dem Generalsekretär der SED, anlässlich des 30. Jahrestags der DDR. Wirklich schön, dass diese beschissenen Stasi-Zeiten vorbei sind. Darauf einen feuchten Sabberer!

 

Der t.A.T.u.-Kuss

Ein möglicherweise pseudolesbischer, dafür oft und gerne wiederholter Kuss der russischen Girlband t.A.T.u.. Selbst englische TV-Sender haben das Video zur Single All the things she said 2003 aus dem Programm genommen. Begründung: zu schlüpfrig, zu dirty, zu krass. Da mussten also erst mal die Russinnen kommen, um den Girl-on-Girl-Kuss ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und salonfähig zu machen? Au weia! Haben wir 2003 etwa noch hinter dem Mond gelebt? YES! #welovegirllove

 

Der „Schwiegertochter gesucht“-Kuss

An Erotik quasi nicht zu überbieten und ein absoluter Klassiker des zurückhaltenden, zarten, liebevollen und mitreißenden Kusses! Happy schlecking!

 

Der Katzen-Kuss

AWWW! Damit ist ja wohl alles gesagt, Freunde! Küsst euch, liebt euch, streichelt euch, seid gut zueinander oder macht das alles einfach mit euch selbst, wenn ihr Single seid! So oder so steht fest: Wir lieben euch so sehr, wie diese Katzen sich lieben! Knutschi!

giphy5

via giphy

Headerfoto: Knutschendes Paar via Shutterstock. Danke dafür.

Written By
More from Anni

Katja | 26 | München

Katjas „R“ ist wirklich gut gerollt. Wieso jetzt eigentlich noch mal? Na, weil...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.