Unliebeskummer

Hannah, 24, graue Hose, schwarzer Rock, arbeitet in einer Berliner Medienagentur. “Das mit der großen Liebe ist wie mit dem Nachtbus: Entweder hat man ihn knapp verpasst, oder man wartet drauf oder man sitzt drin.“

Sie zieht hastig an ihrer Zigarette und stößt den Rauch langsam aus. “Es ist schwer, einen Partner zu finden”, seufzt die taffe Mittdreißigerin. Die letzten 25 Jahre hat sie kein einziges Date zustande gebracht.

“Diese Tindermänner passen alle nicht zu mir.” Die sympathische Elitestudentin sieht sich mit sehnsuchtsvollem Blick nach dem durchtrainierten Kellner um, der ihr gerade eine frische Chiasamenmilch bringt. “Bestimmt verheiratet“, meint sie achselzuckend.

Wie sie darauf kommt? Hannah denkt nach. “Mein Ex war auch schwul.” Hannahs letzte Beziehung war ein Desaster. Die erste Woche war alles perfekt, doch dann hatte sie ihm kurz nacheinander zwei SMS geschickt. Er machte Schluss.

Hannah stürzte sich in Arbeit, programmierte eine Home-Fracking-App und machte Social Media für die SPD. Nach zwei Jahren fühlte sie sich endlich ausgebrannt und innerlich tot, aber das Geld stimmte nicht.

Mittlerweile habe sie sich mit ihrer Partnerlosigkeit arrangiert, sagt Hannah und nippt nachdenklich an ihrer Mineralwasserschorle.

Dann entschuldigt sie sich und rennt zur Toilette.

Ihr kommen gerade die Gefühle hoch.

Headerfoto: deepbreaths via Creative Commons Lizenz!

RUTH HERZBERG ist Autorin aus Berlin. Manchmal zeichnet sie auch. Webseite: frauruth.de und Facebook-Fanpage: www.facebook.com/FrauRueth. // Autorinnenfoto: Hannah Herzberg.

1 Comment

  • Hallo Leute,
    das ist mal wieder so gut geschrieben! Alleine der Satz „Nach zwei Jahren fühlte sie sich endlich ausgebrannt und innerlich tot, aber das Geld stimmte nicht.“ hat meinen Tag gerettet, dieses „endlich“ – einfach spitze! Allerdings ist euch am Anfang wohl ein Fehler unterlaufen, beim Alter, da muß vermutlich 34 stehen, oder? Ihr sagt ja auch „Mittdreißigerin“ und „die letzten 25 Jahre kein Date“.
    Viele Grüße!
    Grit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .