Kiezgeschichten

Jil – Leben und Lieben mit Downsyndrom

Jil ist schon da. Sie sitzt im Café Rosenduft am S-Bahnhof Lichterfelde Ost, wo wir verabredet sind. Allerdings erst in zehn Minuten. „Ich war…

Vom Alltag eines alleinerziehenden Vaters

Viel Papa und ein bisschen Mama: Marcus ist 34 Jahre alt, arbeitet als U-Bahnfahrer und zieht seinen Sohn Joel alleine groß. Joels Mutter ist…

Wie ein Hypnotiseur es mit unseren Ängsten aufnimmt

Phobien: „Ein starkes Angstgefühl, das in bestimmten Situationen auftritt oder beim Anblick bestimmter Dinge ausgelöst wird, und den davon betroffenen Menschen immer mehr einschränkt.“…

Craft Beer | Schmecken muss es! Aber nicht jedem.

Meine reizende Begleitung Pukki und ich laufen durch Marzahn und suchen die Hochhausblöcke. Stattdessen passieren wir kleine Einfamilienhäuschen und Gärten. Schön hier. Ich hatte…

Klaps auf den Po mit Romano!

Romano meldet sich mit seinem ersten Album „Jenseits von Köpenick“. Seit seiner legendären Metalkutten-Auskopplung Anfang dieses Jahres wird er als der Künstler 2015 schlechthin…

Quark is Art

When in Switzerland, you have gots to do the arty stuff! How convenient that we tracked down beautiful art curator Elisa. She is 30 years…

Luzern | Bock auf Käse

Wie jetzt wirklich jeder Leser dieser Seite mitbekommen haben sollte – hauptsächlich, weil wir es euch ja penetrant reingerieben haben – waren wir in…

Poetry Slam? Voll heiß!

Vor über einem Jahr hat uns ein Single erklärt, was Poetry Slam ist und warum er das so geil findet. Alt wie wir sind, haben…

I am almost deaf. Whatever.

For the annual International Ear Care Day 2015 we hooked up with lovely Gianluca from Berlin to find out more about hearing loss and…

Pool – von Nackenpop & Nusstraum

Pool aus Hamburg: Drei Jungs, hipsterig ohne es sein zu wollen, zugleich derbe und wahnsinnig authentisch. In eine Schublade lassen sie sich weder musikalisch…

Flüchtlinge Willkommen

In Anbetracht der problematischen Berliner Flüchtlingspolitik und der steigenden Anzahl überfüllter Massenunterkünfte stellten sich die Gründer von Flüchtlinge Willkommen die Frage, wieso geflüchtete Menschen…

Komet Bernhard: Der mit dem Universum tanzt

So unüberschaubar Berlin oft anmutet, gibt es doch Gesichter, die einem immer wieder begegnen. „Komet“, der auch gerne als „Techno-“ oder „Seifenblasen-Opa“ bezeichnet wird,…