Giulia | Karaoke, Second Hand und Pizza gehen immer

Grüezi! Ich bin Giulia und neu hier. Ganz neu bei im gegenteil und auch ganz frisch in Berlin.

Um meiner Fernbeziehung für lange Zeit ganz nah zu sein, bin ich Ende März mit zwei Koffern aus Zürich in die Hauptstadt gereist. Aus purer Liebe. Aus purer Liebe habe ich mich auch auf „nur“ zehn Paar Schuhe beschränken können. Weil ich mich gerne mit Gefühlen – von dir, mir, uns – auseinandersetze und mich sehr auf eure Geschichten freue, unterstütze ich die Frauen von im gegenteil zusammen mit Linda als Junior Head Of Love von ganzem Herzen.

Nebst meinem neuen Job bei im gegenteil bin ich als Musikredakteurin für ein alternatives Radio – Radio RaSA – in der Schweiz tätig. Da liegt es nicht so fern, dass ich leidenschaftlich gerne Konzerte besuche, die selbst auch organisiere und konstant Musik verschiedenster Genres verschlinge. Als kreativer Mensch male und fotografiere ich sehr gerne und realisiere so immer mal wieder das ein oder andere Projekt mit anderen spannenden, inspirierenden Köpfen.

In Berlin fühle ich mich vor allen Dingen kulinarisch und kulturell sehr wohl. Ist ganz praktisch, dass es hier an jeder Ecke gute Restaurants gibt. So fällt auch niemandem auf, wenn ich viermal die Woche Pizza esse. Die Frau im Trödelladen um die Ecke kennt mich auch schon, weil ich da fast jeden Tag rein gucke …

Bis bald – ich freu mich, euch zu lesen!

Ach ja, mein Lieblingsstück im April (so far):

GIULIA ist Junior Head of Love bei im gegenteil. Sie liebt den Geruch von frisch gewaschener Wäsche, stöbert Stunden durch Flohmärkte und Second-Hand-Shops und kann kaum genug kriegen von italienischem Essen. Geht immer. Konzerte übrigens auch. Und in Berlin kriegt man davon sooo viel, das ist herrlich. Zum Verlieben schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .