Folge 18: Anbaggern | Schnapsidee – der Podcast über Liebe, Love & sexy sein

Ok, Leute, wie schief können Dinge eigentlich gehen?! Anna Zimt und Paula von „Schnapsidee – der Podcast über Liebe, Love und sexy sein“ können halt nicht immer nur cool sein und sometimes I wish they were Angels and pretty awesome. Egal, die beiden haben Sekt und machen einfach drei Stunden vorm Hochladen das Beste draus. Nämlich: eine zweite Folge 18. Die eigentliche musste leider in den Mülleimer. 

Dafür dürfen sie euch endlich verraten, dass unsere zwei Spaßkanonen auch Teil des Auf die Ohren Festivals und überdies schon mega heiß drauf sind!! Es wird der Wahnsinn, ihr fühlt es doch auch! Also ab geht’s, kauft euch ein Ticket und wir werden die beste Zeit unseres Lebens haben!! Versprochen <3

Als Vorbereitung aufs Festival sprechen die beiden Supergirls über das Thema „Anbaggern“! Passt doch, oder? Es geht um den falschen Spruch zur falschen Zeit und um die richtigen Moves bei dummen Männern. Schade auch. Aber: Etwas zum Lernen ist natürlich auch dabei. Denkt an die 40%-Regel. Achja, und den „Entefact“, den gibt’s auch. Selbstredend. Aber nun, Lauscher und Herzen auf und ab geht’s mit euren Lieblingshirten!!

Diese phänomenale Folge könnt ihr genau hier, aber auch bei Spotify und iTunes hören. Ab geht’s!

PS: Wer ebenfalls etwas zum Thema zu sagen hat, säuft es weg (höhö) oder wendet sich vertrauensvoll an schnapsidee@imgegenteil.de.

ANNA ZIMT ist Autorin, Songwriterin und dachte bis vor Kurzem, es hieße "ready to rambo", statt "ready to rumble". Sie lebt mit ihrem Mann Max in Hamburg, gleich neben Paula und deren besten Freund und Kollegen. PAULA ist Musikproduzentin, ebenfalls Songwriterin und hat immer nur 5% Akku. Wenn die beiden zusammen sind, ist die Laune dafür zu 100% bescheuert. Gemeinsam reden und lachen die beiden besten Freundinnen über Dating, Liebe, Sex und Unsinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .