Edgar, der super sexy Boy aus Rixdorf

„Zum Begriff Streit: Für so’n Quatsch ist mir meine Zeit zu kostbar. Weil jede Stunde eine Kostbarkeit ist.“

Edgar ist ein flotter Rentner aus Rixdorf, vielleicht nicht mehr super sexy, aber sexy allemal! Bei seiner Arbeit im Roten Rathaus – 1939 war das – war er dafür verantwortlich, die Gesundheitsdokumente von Prostituierten zu checken. Ein Job, bei dem er viel lernte. Seit über 70 Jahren wohnt er in einem Haus auf der Sonnenallee. Edgar singt, Edgar lacht, Edgar trägt Stylo-Schlüpper, Edgar trinkt Schnäpperken und Edgar möchte sein ganzes Leben lang nicht aufhören zu lernen.

Dieser lässige Neuköllner versprüht Zufriedenheit und Dankbarkeit in jedem Atemzug. Von Edgar können wir uns alle mal eine Scheibe abschneiden. Eine Scheibe in vier Streifen geschnitten mit ordentlich Marmelade drauf, klar. <3 Vorhang auf für Edgar!

Edgar ist Teil der Kurzdoku-Reihe Snippets of a Lifetime / SOAL (gibt’s auch auf Facebook), die ganz unterschiedliche Menschen in Berlin porträtiert – intim, witzig, persönlich und berührend. Genau unser Ding. Die nächsten Folgen kommen immer mittwochs – und da warten echte Perlen auf euch.

Die wunderbare Filmemacherin Carolin Kraft wohnt in Berlin und kann durch dieses Projekt endlich ihre Passion für Menschen und Kurzgeschichten ausleben. Win Win für alle!

imgegenteil_Carolin_Kraft
Karl Komet ist der neue Head of Love bei im gegenteil. Karl ist in Potsdam aufgewachsen, hat in Dresden was mit Musik und Geschichte studiert und besitzt eine ausgeprägte Passion für Fußball, Podcasts und Harry Potter. Darüber darf er nie sprechen, der Arme. Irgendwie hat er aber trotzdem immer gute Laune, vielleicht weil er glücklich verliebt ist. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .