Besser als die eigene Hand – Selbstliebe-Toys für Männer | Verlosung

Dieses Jahr erkunden wir zusammen mit unserem Partner in Crime TENGA die Sexualität, allen voran die männliche Masturbation. Wir haben zufällig selbst keine Penisse und können leider nur unsere Finger in die sexy Toys stecken, die in einer riesigen Kiste bei uns im Büro eintrudelten. Das hat schon mal Spaß gemacht, denn im Innern der Masturbatoren ist mächtig viel los: Silkonnöppel, -zacken, -lamellen, -kügelchen, Unterdruck, Gleitgel. Rooargh! Weiter unten könnt ihr zwei Selbstliebe-Pakete gewinnen.

Wie sich das nun im Eifer der Solo-Sinnlichkeit anfühlt, erzählt uns der schöne Mark, den wir vor ein paar Wochen im Studio fotografiert und anschließend mit Masturbatoren nach Hause geschickt haben. Auftrag: kommen. (Gibt echt schlimmere Jobs.)

Mark hat schon andere Toys im Schrank. Die können jetzt allerdings erst mal da bleiben, denn sein neuer Flip Zero ist quasi der Porsche unter den Männer-Spielzeugen. (Ich meine, guckt euch das Ding mal an. Noch Fragen?)

Ripple Dome, Triple Chain Gate, Layered End Orb? Ja sind wir hier denn bei Star Wars? – Nee, immer noch im Innern deines Toys.

Warum der Masturbator (nicht immer, aber oft) spannender ist als die eigene Hand? Weil die eigene Hand natürlich schon ausreichend erkundet wurde, das Toy bietet Abwechslung und ist mal was Neues, fühlt sich halt realer und tiefer an. Und dann kann man da noch so Unterdruck-Knöpfe betätigen. Uiuiui.

Mark jedenfalls benutzt es jetzt regelmäßig, wir freuen uns für ihn. Abschließend schwärmt er davon, dass das Teil sehr leicht zu reinigen ist. Aufklappen, warmes Wasser rein, abwischen, fertig. Und wenn er es mal versehentlich auf dem Küchentisch stehen lässt, denkt der Besuch sich aufgrund des unauffälligen, aber stylischen Designs wahrscheinlich: „Tolle Lampe.“

Nicht, dass wir uns für unsere eigene Sexualität verstecken sollten, aber you know – manchmal muss die Versicherungsvertreterin, der Schwiegervater oder die Heizungsableserin ja nicht sofort wissen, (mit) was wir (es) privat so treiben.

Wir verlosen jeweils einen TENGA Flip Zero und Flip Hole (mit Eier-Bonus, höhö)! Was du dafür tun musst? Easy.

1 Commente unter den passenden Facebook-Post und verrate bitte, wo deine sexy Toys lagern (würden, wenn du welche hättest. Hust!)

2 Das Gewinnspiel endet am Sonntag, dem 24.09.17 um 23:59 Uhr.
Du musst über 18 sein, um teilzunehmen.
Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen.

4 Der oder die Gewinner/in bekommt jeweils ein Paket von uns nach Hause gesendet!

5 Auf die Selbstliebe! <3

WERBUNG // Im Rahmen unserer Kooperation mit TENGA beschäftigen wir uns ausgiebig mit dem Thema Masturbation. Danke fürs Sponsern. Ohne euch hätten wir wieder nur unsere Hände zum Spielen. Und das will ja nun auch niemand! Alle unsere TENGA-Artikel gibt es hier.

JULE ist Gründerin von im gegenteil, Head of Love und (wieder) Single. Jule schreibt und fotografiert und hat auch mal ein Buch geschrieben. Mit richtigen Seiten! Bei im gegenteil kümmert sie sich hauptsächlich um Optik, Redaktionelles und Steuererklärungen. In ihrer Freizeit isst sie Schokolade, sortiert Dinge nach Farben und trägt gern Zebraprint. Wer kann, der kann.
ANNI ist seit vielen Jahren verheiratet. Mit einem echten Mann! Sie ist Texterin, Marketing-Mäuschen und Organisations-Fee. Annibunny hängt außerdem gerne bei ihren Eltern ab, schreibt Artikel für die Jolie, geht in der LPG shoppen oder als Fleshdance DJs im Club auflegen. Aber nie länger als bis 1:30h! Anni kann ziemlich fix Aufgaben erledigen, am Telefon überzeugen und Dinge umtauschen. Bei im gegenteil führt und tippt sie die Interviews, im Office hingegen sorgt sie für Aufläufe, Spirituelles und Atmung.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .